Spanischer Druckmarkt erholt sich

25.04.2014

© Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG
Der spanische Druckmarkt erholt sich von den Krisenjahren und die Druckereien investieren verstärkt, um ihre Unternehmen zu modernisieren und an die Marktbedürfnisse anzupassen. Insgesamt gibt es über 3.000 Druckereien in Spanien. Davon sind 80 Prozent kleinere Firmen, die regional tätig sind. Die restlichen 20 Prozent verteilen sich auf große Druckunternehmen, die über die Hälfte der Druckproduktion herstellen, und auch in andere europäische Länder exportieren. Große Nachfrage besteht im Verpackungs- und Etikettenbereich sowie bei Sondermaschinen, um beispielsweise Veredelungen für den Akzidenzbereich herzustellen. Unterstützt werden die Druckereien von Maquinaria Artes Gràficas Hartmann SLU (Hartmann), dem spanischen Distributor der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Letztes Jahr wurde die 50jährige Zusammenarbeit gefeiert. "Hartmann bietet vor allem die gesamte Produktpalette von Heidelberg an, während einige Hersteller oder Wettbewerber vom Markt verschwunden sind", bestätigt Wolfgang Roth, bei Heidelberg zuständig für die Distributoren. Mit 67 Mitarbeitern betreut Hartmann über die Hälfte der spanischen Druckereien und liefert Maschinen für die Vorstufe, den Bogenoffset- und Digitaldruck sowie für die Druckweiterverarbeitung an. Abgerundet wird das Angebot durch Saphira Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen wie Service und Training. Die Zentrale von Hartmann befindet sich in Barcelona mit Niederlassungen in Madrid und Valencia, sowie Verkaufsbüros in Bilbao und Sevilla. "Die Geschäfte sind im letzten Jahr wieder gut gelaufen und das jetzige Jahr wird noch etwas besser werden", erklärt Roth. "Neben der anziehenden Nachfrage nach Druckprodukten liegt dies auch an der sehr guten persönlichen Betreuung der Druckereien durch das Team von Hartmann und dessen gutem Service."

Erste Großformatmaschine Speedmaster XL 145 in Spanien geht an Alzamora Packaging - Als kleine Druckerei im Jahr 1900 gegründet, besteht die familiengeführte Alzamora-Gruppe heute aus drei Unternehmensteilen, die sich auf Akzidenzdruck, Karton- und Plastikverpackungen spezialisiert haben und weltweit agieren. Der Gruppenumsatz betrug im Jahr 2013 über 20 Millionen Euro. Ende des letzten Jahres unterschrieben Anna Alzamora und Jordi Llovera für den Kartonverpackungsbetrieb Alzamora Packaging den Kaufvertrag für eine Speedmaster XL 145. Die erste Maschine dieser Art in Spanien wird im Sommer 2014 am Standort Sant Joan les Fonts installiert und soll dann die Kundenwünsche nach aufmerksamkeitssteigernden Premium-Spezialkartons umsetzen. Vielfältige Tests im Vorfeld haben Alzamora vom Potential der Speedmaster XL 145 und deren hohen Qualität überzeugt.

www.alzamora.com


Verpackungsdruckerei Egisa steigert Produktivität und Veredelungsmöglichkeiten mit speziell konfigurierter Speedmaster XL 106 - Seit über 50 Jahren produziert die Firma Egisa in Barcelona hochwertige Verpackungen für Markenunternehmen in der Schmuck-, Parfüm-, Kosmetik-, Food- und Spirituosenbranche. Das familiengeführte Unternehmen stellt mit über 150 Mitarbeitern Premiumprodukte für den weltweiten Export her. Seit kurzem steht im Drucksaal neben einer Speedmaster CD 102-Fünf- und Sechsfarben - jeweils mit Lackierwerk - eine neue Speedmaster XL 106-Achtfarben mit drei Lackierwerken. Mit dieser Sonderkonfiguration lassen sich alle erdenklichen Veredelungen umsetzen und für die Kunden einen Mehrwert generieren. Darüber hinaus punktet die Speedmaster XL 106 gerade bei Klein- und Kleinstauflagen, die immer mehr nachgefragt werden, durch schnelle Rüstzeiten und eine stabile und wiederholbare Qualität.

www.egisa.com


Erste Faltschachtelklebemaschine Diana X 115 im spanischen Markt produziert bei Verpackungsdruckerei Gráficas Zokoa - Das 1971 gegründete Unternehmen Gráficas Zokoa in Huarte, Navarra, ist auf die Produktion von Verpackungen für die Textil- und Nahrungsmittelindustrie spezialisiert. Die 29 Mitarbeiter verarbeiten jährlich über 2.500 Tonnen Rohmaterial, wobei die durchschnittlichen Auflagen bei 8.500 Stück liegen. Produziert wird mit einer Speedmaster XL 105-Fünffarben mit Lackierwerk, deren kurze Rüstzeiten, große Zuverlässigkeit und hohe Produktivität voll ausgeschöpft wird. Um auch in der Weiterverarbeitung leistungsfähiger zu werden, investierte Gráficas Zokoa in eine Diana X 115, die erste ihrer Art in Spanien. Somit können die anspruchsvollen Kunden schneller beliefert werden.

www.zokoa.com


Akzidenzdruckerei Impremta Pagés steigt mit Varimatrix 105 CS in das wirtschafliche Stanzen und Prägen ein - Seit über 65 Jahren beliefert der Familienbetrieb Impremta Pagés in der Nähe von Girona in Katalonien seine Kunden mit Büchern, Broschüren, Flyern, Katalogen, Postkarten und Kalendern aller Art. Die 45 Mitarbeiter produzieren mit insgesamt 24 Druckwerken von Heidelberg, unter anderem mit einer Speedmaster SM 102-Zehnfarben. Gemäß dem Firmenmotto "Qualität, Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit" wird in modernste Technologie investiert. Vor kurzem wurde die neue Stanze Varimatrix 105 CS installiert, die sich bereits durch ihre Vielseitigkeit bei schnellem Auftragswechsel und durch hohe Rentabilität bewährt hat.

www.impremtapages.com



Educa Borras produziert mit Speedmaster CD 102-Fünffarben Spiele und Puzzles - Die Firma Educa Borras in Sant Quirze del Vallés in der Nähe von Barcelona ist führend bei der Produktion von Puzzles, Zauber- und Lernspielen. Dabei werden Materialien wie Holz, Papier und Karton eingesetzt. Von der Idee bis über die Gestaltung und die Herstellung erfolgt alles aus einer Hand. Gegründet im Jahr 1894, produzieren die heute über 140 Beschäftigten für Kunden in 75 Ländern der Welt. Der Exportanteil liegt bei 40 Prozent. Die Geschäfte laufen gut und für eine zukünftige Produktionssteigerung investierte Educa Borras in eine Speedmaster CD 102-Fünffarben. Damit wird beste Qualität und größte Flexibilität bei kurzen Rüstzeiten garantiert. Außerdem rüstet sich die Firma auf kommende Spitzenzeiten, wird doch der größte Anteil der Jahresproduktion in nur zwei Monaten gefertigt, um die Spiele und Puzzles rechtzeitig zu Weihnachten liefern zu können.

www.educaborras.com



www.heidelberg.com

BU: Die Druckerei Pagès freut sich über ihre neue Stanze Varimatrix 105 CS: (von links nach rechts) Sergio Egea, Hartmann, die Söhne Eduard und Albert, Joan Hurtado, Hartmann, Tochter Anna, Geschäftsführer Josep Pagès mit Frau Paquita Pibernat.

Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG

stats