Heidelberger Druckmaschinen
Neuer Vorsitz der Geschäftsführung

07.04.2015 Ab dem 1. April 2015 übernimmt Michael Neugart (51) den Vorsitz der Geschäftsführung der Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH (HDD). Er folgt auf Reginald Rettig, der Mitglied der Geschäftsleitung bleibt und somit weiterhin seine langjährigen Erfahrungen und umfangreichen Marktkenntnisse einbringt.

© Foto: Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH
Reginald Rettig wird wie bisher die Heidelberg Schweiz AG als Vorsitzender der Geschäftsführung leiten. Zum gleichen Zeitpunkt wechselt Felix Müller (49) von der Heidelberger Druckmaschinen AG in die Heidelberg Deutschland Organisation und leitet dort zukünftig das Produktmanagement. Der bisherige Leiter, Reinhold Hanske, geht zum 1. Oktober dieses Jahres in die passive Phase der Altersteilzeit. Reinhold Hanske ist weiterhin Mitglied der Geschäftsführung. Er wechselte 1999 ebenfalls aus dem Mutterkonzern zur HDD und hat das Produktmanagement erfolgreich auf- und ausgebaut.

Michael Neugart war zuletzt alleiniger Geschäftsführer einer Maschinenbaufirma in Süddeutschland. Davor leitete er über zwölf Jahre die Firma Polar-Mohr in Hofheim als Geschäftsführer. Für Heidelberg ist er kein Unbekannter, er war bereits zwischen 1990 und 2000 in unterschiedlichen Führungspositionen für das Unternehmen tätig. Darunter in den Vertretungen Australien und Neuseeland sowie zuletzt als Niederlassungsleiter Düsseldorf.

In den letzten Jahren richtete sich die Heidelberg Deutschland Organisation konsequent neu aus, um sich an die sich ändernden Markt- und Kundenanforderungen anzupassen. Die Branche konsolidiert sich, immer mehr Druckaufträge werden von industriell arbeitenden Unternehmen gefertigt. Um eine große Kundennähe sicherzuzustellen, wird der Vertrieb und der operative Service der HDD aktuell über fünf Niederlassungen abgedeckt – Berlin, Hamburg, Heidelberg (am Standort Wiesloch-Walldorf), München und Neuss. Unterstützende Funktionen, wie Auftragsabwicklung und Koordination der Serviceeinsätze, werden aus der HDD-Zentrale in Wiesloch-Walldorf heraus gesteuert. Spezialisten unterstützen die Kunden hier telefonisch sowie per Ferndiagnose bei technischen Problemen und sind in einem größeren Zeitfenster verfügbar – bei entsprechenden Serviceverträgen bis hin zu 24 Stunden an sieben Tagen. In Wiesloch-Walldorf stehen den Kunden zukünftig gleich zwei Vorführzentren bereit – das Print Media Center für den Verpackungsdruck und das Print Media Center für den Akzidenzdruck, das momentan vom Standort Heidelberg umgezogen wird.

„Wir verstehen uns als Gesamtanbieter für die Wertschöpfungskette Druck und als professioneller Partner für unsere Kunden in einem durchaus herausfordernden Marktumfeld“, bestätigt Michael Neugart. „Als Ziele sehe ich eine weiter verbesserte Serviceleistung, den stark nachgefragten Verpackungs- und Digitaldruck weiter auszubauen und den Vertrieb von Saphira Verbrauchsmaterialien zu intensivieren.“

Unterstützt wird Neugart dabei von den fünf Niederlassungsleitern Jörn Henselek (Berlin), Stefan Kuper (Hamburg), Sascha Knabe (Heidelberg), Norbert Fuchs (München) und Alexander Schuster (Neuss). Mit über 530 Mitarbeitern, davon mehr als 300 im Service, betreut Heidelberg in Deutschland über 9 000 Kunden und ist somit die größte Vertriebs- und Serviceorganisation in der Branche.

Mit Felix Müller übernimmt ein langjähriger und international erfahrener Experte und Führungskraft die wichtige Funktion des Leiters Produktmanagement der Heidelberg Deutschland Organisation. Das Produktmanagement hat eine entscheidende Funktion in der Kundenberatung erhalten und erstreckt sich über alle Produkte des Lieferportfolios der HDD. Felix Müller ist seit 1997 bei Heidelberg. In dieser Zeit war er mehrere Jahre verantwortlich für den Vertrieb und das Produktmanagement in der Wachstumsregion Asien-Pazifik. Zuletzt leitete er des weltweite Produktmanagement Sheetfed im Mutterkonzern.


www.heidelberg.com/de

BU: Michael Neugart neuer Vorsitzender der Geschäftsführung

Foto: Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH
stats