Heidelberger Druckmaschinen
Zahlen zum dritten Quartal 2019/20

12.02.2020 Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat heute ihren Bericht zum dritten Quartal 2019/20 veröffentlicht und damit die wichtigsten Kennzahlen der am 20. Januar 2020 veröffentlichten Pressemeldung bestätigt.

© Foto: Heidelberger Druckmaschinen AG
Bezüglich des avisierten umfangreichen Maßnahmenpakets zur nachhaltigen Verbesserung der Profitabilität und der Liquidität befindet sich Heidelberg in einem fortgeschrittenen Planungsstadium. Wichtige Eckpunkte sollen noch im laufenden Geschäftsjahr verabschiedet werden und bereits im neuen Geschäftsjahr erste positive Wirkung zeigen. Die Maßnahmen umfassen eine Verschlankung und stärkere Ausrichtung der Organisationsstrukturen auf Kundenbedürfnisse und effizientere Prozesse, den Verkauf von weiteren Randbereichen zur Fokussierung des Produktportfolios sowie die Neuaufstellung des internationalen Produktionsnetzwerks zur deutlichen Absenkung der Kostenbasis.

„Wir richten Heidelberg auf profitable Aktivitäten aus und starten eine Innovationsoffensive zum Ausbau unserer Technologieführerschaft in unserem Kerngeschäft“, kommentiert Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. „Damit stellen wir uns konsequent auf die anspruchsvollen Marktbedingungen ein, die auch durch die unsicheren wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus in unserem größten Einzelmarkt China derzeit schwer abzuschätzen sind.“
stats