Esko
Neuen Standort für die Plattenherstellung

26.11.2018 Esko gab die Eröffnung eines neuen Standorts in Itzehoe bekannt. Dieser vereint den gesamten Geschäftsbereich Plattenherstellung unter einem Dach: Forschung, Maschinenbau, Produktentwicklung, Prüfung und Produktion.

© Foto: Esko

Kundenzentrum

Zum neuen Standort gehört ein Kundenzentrum, in dem Kunden und Branchenpartner in die technischen und geschäftlichen Details des Flexodrucks eintauchen können. Das neue Zentrum soll zu Schulungszwecken eingesetzt werden und demonstrieren, wie Esko den gesamten Plattenherstellungsprozess meistert, von Gestaltung und Druckvorstufe über Farbmanagement, Vorbereitung, Bebilderung und Belichtung von Flexoplatten bis hin zum Schneiden der Platten für die Montage an der Druckmaschine. Mit dem neuen Kundenzentrum am Standort Itzehoe wird Esko die hochwertigsten Platten zu Testzwecken herstellen und dabei neue Maßstäbe setzen.

Produktion und Montage

Die Flexodruckplatten-Bebilderungsgeräte CDI Crystal und CDI Spark, sowie die Flexoplatten-Belichtungssysteme XPS Crystal, werden in der neuen Einrichtung in Itzehoe aufgestellt werden.

Der neue Standort wurde entwickelt, um den Geschäfts- und Produktionsanforderungen von Eskos erfolgreichem digitalen Flexoplattengeschäft gerecht zu werden und dabei die Betriebseffizienz zu optimieren. „Wir sind extrem zufrieden mit dem gesamten Ablauf, von der Grundsteinlegung über den Umzug bis hin zur Inbetriebnahme dieser brandneuen Fertigungsanlage“, sagt Holger Jacobsen, der Fabrikleiter bei Esko. „Alle Beteiligten – Architekten und Baufirma, sowie all unsere Zulieferer und Mitarbeiter – haben an einem Strang gezogen, um den anspruchsvollen Zeitplan einzuhalten. Die Umgebung ist modern und bietet unseren Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz, sowie ein einladendes Ambiente, in dem wir in Zukunft viele Besucher empfangen werden.“

Eine einmalige Stellung im Flexodruck

Seit über einem viertel Jahrhundert setzt Esko bereits wegweisende Akzente im digitalen Flexodruck von seinem bestehenden Standort in Itzehoe aus. Itzehoe ist der Geburtsort der digitalen Flexoplattenherstellung; ein Markt, in dem Esko heute einen Anteil von über 70% verzeichnet. Die Systeme von Esko sind neutral und unterstützen nahezu alle Typen digitaler Flexodruckplatten.

Udo Panenka, Präsident von Esko, sieht eine solide Zukunft für Eskos Flexoplattengeschäft und den Standort Itzehoe voraus: „Itzehoe wird auch weiterhin den Mittelpunkt all dessen, was mit Flexodruck zu tun hat, bilden: von der Entwicklung bis hin zur Auslieferung. Auch in den letzten Jahren war die Branche weiterhin von Innovationen aus Itzehoe begeistert, wie etwa den preisgekrönten XPS Crystal Systemen für die UV-Belichtung von Flexoplatten, die einen neuen Standard für Qualität, Konstanz und Produktivität setzen. Darüber hinaus wurde der kürzlich eingeführte Print Control Wizard, ein intelligentes Tool für die vereinfachte Auswahl der besten Rastersätze für das jeweilige Substrat und die entsprechende Anwendung, von der Branche begeistert aufgenommen. Dem wird weiteres folgen.“

Der Umzug in eine neue Einrichtung bietet einen weiteren Hinweis auf den Investitionsumfang, den Esko dem strategisch wichtigen digitalen Flexodruckplattenmarkt zumisst. „Wir sind in der Lage, die beträchtlichen Möglichkeiten zur Vereinfachung und Automatisierung des gesamten Flexoplattenherstellungsverfahrens zu nutzen, vom Entwurf bis hin zur fertigen, zur Montage bereiten Platte. Wir verfolgen diese Möglichkeiten im Interesse unserer Kunden und der Branche im Allgemeinen. Wir sind sehr zufrieden mit diesem bedeutenden Meilenstein und freuen uns auf eine glänzende Zukunft voll Innovationen für den Flexodruck, “ so Panenka abschließend.

stats