Bobst Group
Gruppe rechnet mit positivem Ergebnis 2020

06.11.2020 Die Ausbreitung von Covid-19 hatte im ersten Halbjahr 2020 erhebliche Auswirkungen auf die Zahlen der Bobst Gruppe. Sowohl die allgemeine Wirtschaftslage als auch die Pandemiesituation haben sich wie erwartet im dritten Quartal 2020 verbessert.

Bobst Group Hauptsitz in Mex
© Foto: Bobst
Bobst Group Hauptsitz in Mex

Seit Ende September nehmen die Einschränkungen aufgrund der Pandemiesituation aber wieder zu. Die internationalen Reise- und Quarantänebestimmungen haben einen Einfluss auf die Möglichkeit, Maschinen zu installieren und die damit verbundenen Umsätze zu verbuchen. Die Umsätze wie auch das Betriebsergebnis (EBIT) für das gesamte Jahr 2020 werden deshalb durch diese Bestimmungen beeinflusst.

Bleiben die Grenzen zwischen den Ländern geöffnet und wird der Flugverkehr nicht weiter eingeschränkt, dann rechnet die Bobst Group mit einem Gesamtjahresumsatz um CHF 1.3 Milliarden. Das Betriebsergebnis (EBIT) der Gruppe sollte positiv sein und dies vor Berücksichtigung des Verkaufserlöses in Höhe von etwa CHF 20 Millionen, aus der Veräußerung einer Immobilie in den USA, welche im laufenden Geschäftsjahr abgeschlossen wird. Die langfristigen finanziellen Ziele von mindestens 8% Betriebsergebnis (EBIT) und mindestens 20% Kapitalrendite (ROCE) werden bestätigt.

stats