Bobst
Ausgabe von Obligationenanleihen geplant

22.01.2020 Die Bobst Group SA rechnet derzeit für 2019 mit einem ähnlich hohen Gesamtjahresumsatz wie 2018 (CHF 1.635 Millionen). Für das Gesamtjahr wird eine operative Gewinnmarge (EBIT) von knapp 5% erwartet.

© Foto: bounlow-pic / fotolia
Für 2020 rechnet die Gruppe derzeit mit einem um 6% niedrigeren Umsatz als im Vorjahr. Angesichts des niedrigeren Umsatzes und höherer Marketing-Kosten wird eine im Vergleich zum Vorjahr niedrigere operative Gewinnmarge (EBIT) erwartet. Wegen der Drupa wird mit hohen Marketing-Kosten gerechnet. Sie ist die wichtigste Messe der Druck- und Verpackungsbranche und findet alle 4 Jahre in Düsseldorf statt.

Die Bobst Group beabsichtigt zudem die Ausgabe einer Obligationenanleihe. Die Einnahmen werden zum Teil zur Tilgung der am 30. September 2020 fällig werdenden CHF 150 Millionen Obligationenanleihe verwendet, und zum Teil zur Finanzierung von Investitionen.

Informationsveranstaltungen für Investoren, die sich für die Obligationenanleihe interessieren, finden am 22. Januar 2020 um 12:15 Uhr in Zürich, und morgen, am 23. Januar 2020 um 12:15 Uhr in Genf, statt.
stats