Bluhm Systeme
Druck ohne Ende

20.02.2020 Mit der integrierten Non-Stop-Printing Funktion in Piezo Tintenstrahldruckern bietet Bluhm Systeme eine erhöhte Anlagenverfügbarkeit durch reduzierte Stillstandszeiten an. Für die Markoprint-Tintenstrahldrucker gibt es den Non-Stop-Printing Druckkopf, der aus zwei synchronisierten Inkjet-Druckköpfen besteht.

Nie wieder Bandstopp wegen Kartuschenwechsel
© Foto: Bluhm Systeme
Nie wieder Bandstopp wegen Kartuschenwechsel
Diese werden von einem Controller so angesteuert, dass das Auswechseln einer leeren Kartusche oder eine Reinigung unterbrechungsfrei möglich ist.

Teamarbeit für ununterbrochene Kennzeichnung

Die Tintenkartuschen der Druckköpfe sind beim ersten Einsatz zu 100% gefüllt. Damit nicht beide Kartuschen gleichzeitig leer werden, führt die erste Kartusche stets zwei Drucke hintereinander aus, während im Wechsel die zweite nur einen Druckauftrag ausführt. Durch das abwechselnde Drucken im Verhältnis 1:2 wird verhindert dass eine Kartusche unbenutzt eintrocknet.

Ist die erste Tintenkartusche mit dem höheren Umfang an Druckaufträgen leer, übernimmt die zweite und druckt kontinuierlich weiter bis die leere Kartusche ersetzt wird. Diese druckt jetzt im geringeren Umfang, so dass die halb volle Kartusche als nächstes ersetzt werden muss.

Ein vorbeugendes Auswechseln einer halbvollen Kartusche bei ohnehin stattfindendem Stillstand ist damit nicht mehr notwendig. Die Tintenpatronen können restlos genutzt werden, was auf der einen Seite umweltfreundlich ist und auf der anderen Seite die Materialkosten senkt.

Kontinuierlicher Druck am laufenden Band

Durch den Einsatz der Non-Stop-Printing Funktion können Ihre Kennzeichnungssysteme optimal und wirtschaftlich betrieben werden. Diese Funktion kann problemlos mit der Inkjet-Software iDesign aktiviert werden. Diese von Bluhm Systeme entwickelte Software bietet eine übersichtliche Darstellung über alle angeschlossenen Drucksysteme, ist äußerst einfach zu bedienen und kann mehrsprachig angewendet werden.

Non-Stop-Printing ist besonders interessant für Betriebe in denen ein unterbrechungsfreier Druck erforderlich ist. Für mehr Sicherheit beim Drucken steht zusätzlich eine Signaltausch-Funktion zur Verfügung. Dabei werden die Kennzeichnungen mithilfe einer Kamera überprüft. Bei Fehldrucken wird die dafür verantwortliche Kartusche gestoppt, während die Zweite fehlerfrei weiterdruckt.

Der Kartuschen Wechsel sowie Wartungen und Reparaturen von defekten Druckköpfen können während des Dauerbetriebs durchgeführt werden. Mit dem Non-Stop-Printing Druckkopf kann die Systemreichweite bis zum nächsten Patronenwechsel einfach verdoppelt werden, indem erst die eine Kartusche und dann die andere leergedruckt wird. So ist eine fehlerfreie 24/7 Produktion problemlos sichergestellt.
stats