Baumer hhs
Neue Xtend³-Steuergeräte

10.06.2016

© Foto: Baumer hhs
„Die neuen Steuergeräte für unsere Klebstoffauftrags- und Qualitätssicherungssysteme bedeuten eine konsequente Weiterentwicklung unserer weltweit sehr erfolgreichen Xtend²-Serie. Xtend³ deckt neueste Industrieanforderungen ab und zeigt sich zudem offen für künftige Entwicklungen. Sowohl Verpackungshersteller als auch Druckdienstleister müssen ein zunehmend breites Produktspektrum abdecken sowie stetig kleinere Losgrößen effizient produzieren können – und damit an ihre Produktionssysteme vollkommen neue Ansprüche stellen. Auf diese höheren Ansprüche haben wir die Entwicklung unserer Xtend³-Serie gezielt ausgerichtet“, positioniert Baumer hhs-Geschäftsführer Detlef Engling die jüngste Innovation seines Unternehmens im Markt.

So garantiere der Bedienkomfort der neuen Xtend³-Serie kurze Einrichtezeiten. Zum anderen ermögliche die internetgestützte Kommunikationstechnik einen guten Informationsfluss zwischen den Steuergeräten, den Produktionssystemen und den für ihr Funktionieren verantwortlichen Mitarbeitern. Das trage dem Trend hin zur zunehmenden Vernetzung innerhalb von Fertigungsprozessen Rechnung.

Im Ergebnis haben die Bediener bei Xtend³ die Wahl zwischen der gewohnten intuitiven Bedienung über Tasten und innovativer Wischtechnik, bei der die einzelnen Seiten der Menüführung nicht mehr hintereinander, sondern nebeneinander liegen. Darüber hinaus hat Baumer hhs in der Benutzerschnittstelle Wizzards und Videos hinterlegt, die auf leicht verständliche Weise verschiedene Bedienschritte wie etwa das Einstellen von Klebstoff-Auftragsventilen erklären. Ungeachtet dieser erweiterten Möglichkeiten wurden die neuen Seiten etwas nüchterner und nochmal strukturierter designt, was die Bedienung der Steuergeräte weiter vereinfacht. Gleiches gilt für die Spracheinstellungen, die jetzt unmittelbar auf der Hauptseite vorgenommen werden können.

www.baumerhhs.com


BU: Xtend³ wartet mit neuen internetgestützten Kommunikations- und Vernetzungsmöglichkeiten sowie erweiterter Funktionalität für spezielle Kundenanforderungen auf.

Foto: Baumer hhs
stats