X20-System von B&R ATEX-zertifiziert

08.05.2014

© Foto: B&R
Module des X20-Steuerungssystems von B&R sind nun für ATEX/Zone 2 und HazLoc/Division 2 zertifiziert. Damit ist der Einsatz der Module in Bereichen freigegeben, in denen im Fehlerfall kurzzeitig explosive Atmosphären auftreten können.

Die Zertifizierung ist beispielsweise für die Verwendung in Abfüllanlagen von hochprozentigem Alkohol wie Reinigungsmitteln oder Spirituosen notwendig. Auch heizungs- oder klimatechnische Einrichtungen können unter die ATEX-Richtlinie der Europäischen Union, beziehungsweise die ANSI/ISA-Norm 12.12.01:2007 in den USA fallen. Ähnliches gilt für diverse Einsatzfelder in der Chemie- und Pharmaindustrie.

B&R ist ein Privatunternehmen mit Hauptsitz in Österreich und Niederlassungen in der ganzen Welt. Als Branchenführer in der Industrieautomatisierung kombiniert B&R modernste Technologien mit fortschrittlichem Engineering. B&R stellt den Kunden verschiedenster Branchen perfekte Gesamtlösungen in der Prozessautomatisierung, Antriebs- und Steuerungstechnik, Visualisierung und integrierten Sicherheitstechnik bereit. Lösungen für die industrielle Feldbus-Kommunikation – allen voran POWERLINK und der offene Standard openSAFETY – runden das Leistungsportfolio von B&R ab. Darüber hinaus ist die Software-Entwicklungsumgebung Automation Studio Wegweiser für zukunftsgerichtetes Engineering. Mit seinen innovativen Lösungen setzt B&R neue Standards in der Automatisierungswelt, hilft Prozesse zu vereinfachen und übertrifft Kundenerwartungen.



www.br-automation.com

BU: Module des X20-Systems von B&R sind nach der ATEX-Richtlinie für den Einsatz in kurzzeitig explosiven Umgebungen zertifiziert.

Foto: B&R
stats