1,4 Mio. neue Industrie-Roboter bis 2019
Die EU ist führend im Automations-Wettbewerb

04.10.2016 Bis 2019 werden mehr als 1,4 Mio. neue Industrie-Roboter in den Fabriken rund um den Globus installiert - so die jüngste Prognose des Weltbranchenverbands International Federation of Robotics (IFR). Beim Wettlauf um die Automation im produzierenden Gewerbe besetzt die Europäische Union einen weltweiten Spitzenplatz: 65 % der Länder mit einer überdurchschnittlichen Anzahl von Industrie-Robotern pro 10.000 Arbeitnehmer stammen aus der EU. Die stärksten Wachstumsimpulse für die Roboter-Branche kommen jedoch aus China: 40 % des weltweiten Marktvolumens an Industrie-Robotern werden 2019 alleine im Reich der Mitte verkauft. Das sind Ergebnisse des Welt-Roboter-Reports 2016, die von der International Federation of Robotics (IFR) veröffentlicht wurden.

Es gibt viele Arten von Industrierobotern, die jeweils ihr eigenes Arbeitsprinzip und ihre besondere kinematische Struktur haben - hier sehen wir einen gelenkigen Articulate Robot.
© Foto: IFR
Es gibt viele Arten von Industrierobotern, die jeweils ihr eigenes Arbeitsprinzip und ihre besondere kinematische Struktur haben - hier sehen wir einen gelenkigen Articulate Robot.
„Die Automation ist zentraler Wettbewerbsfaktor für die klassisch produzierenden Konzerne, zunehmend aber auch für kleinere und mittlere Firmen rund um den Globus“, sagt Joe ...
Dieses Angebot ist nur registrierten Nutzern zugänglich.
Jetzt kostenlos registrieren, um den gesamten Artikel lesen zu können!
Kostenlos Registrieren
Login für registrierte Nutzer
stats