Achema 2018
Schneider Electric präsentiert Eco Struxure Plant-Lösungen

23.05.2018 Auf der Messe für die Prozessindustrie treffen sich Experten und interessierte Fachbesucher aus den Bereichen Chemie-, Pharma- und Verpackungstechnik alle drei Jahre zum gemeinsamen Branchenaustausch. Zu diesem Anlass präsentiert Schneider Electric dezidierte Services, Produkte sowie aktuelle Weiterentwicklungen innerhalb seiner IoT-fähigen EcoStruxure Lösungsarchitektur.

Impression von der Achema 2015 in Frankfurt am Main.
© Foto: Achema
Impression von der Achema 2015 in Frankfurt am Main.

Auf dem Messestand zeigt das Unternehmen, wie Industriebetriebe ihre Maschinen und Anlagen mit Lösungen seiner intelligenten Eco Struxure Plant Architektur noch effektiver miteinander vernetzen und somit Betriebs- und Produktionsabläufe deutlich flexibilisieren können. Mit Eco Struxure Plant profitieren etwa Unternehmen aus der chemie- und erdölverarbeitenden Industrie von einem integrierten Gesamtlösungsansatz, der ein flexibles und cybersicheres Anlagenmanagement auf allen Ebenen der Supply Chain ermöglicht – von vernetzten Produkten, wie den Frequenzumrichtern der Altivar Reihe über die bewährten Modicon-Steuerungslösungen auf Kontrollebene bis hin zu umfassenden Software-Lösungen zur intelligenten Datenanalyse.

So bieten Software-Lösungen wie die am Messestand präsentierten Eco Struxure Maintenance Advisor- und Eco Struxure Control Advisor Mitarbeitern die Möglichkeit, Anomalien im Betrieb frühzeitig zu erkennen und auf Basis intelligent aufbereiteter Produktionsdaten gezieltere und proaktive Wartungs- und Geschäftsentscheidungen zu treffen. Die Anlagen-Performance wird dadurch langfristig deutlich gesteigert. Am Beispiel von ausgewählten Kundenprojekten sowie im direkten Gespräch mit Experten vor Ort erfahren Fachbesucher zudem, wie sich die Eco Struxure Plant-Lösungsarchitektur optimal in der Praxis umsetzen lässt.

Schneider Electric auf der Achema: Halle 11, Stand A3

stats