Absolut / Siemens
Unternehmensweite Einführung von Siemens Opcenter-Lösungen

13.11.2019 Siemens Digital Industries Software kündigte eine Zusammenarbeit mit dem Spirituosenanbieter The Absolut Company im Bereich Siemens Opcenter Execution Software an. Sie ist Teil der MES-Lösung (Manufacturing Execution System) der Siemens Digital Enterprise Suite.

Siemens Digital Industries Software kündigte eine Zusammenarbeit mit dem Spirituosenanbieter The Absolut Company im Bereich Siemens Opcenter Execution Software an.
© Foto: Siemens / Absolut
Siemens Digital Industries Software kündigte eine Zusammenarbeit mit dem Spirituosenanbieter The Absolut Company im Bereich Siemens Opcenter Execution Software an.
Als ersten Schritt eines unternehmensweiten Rollouts wird das Unternehmen ein Pilotprojekt für Siemens Opcenter Execution Process (ehemals Simatic IT Unified Architecture Process Industries) in einer der drei Produktionsstätten in Åhus durchführen. Dort werden Spirituosen für den globalen Vertrieb produziert. Siemens Opcenter wird The Absolut Company dabei unterstützen, einige der Herausforderungen im Getränkemarkt besser zu lösen, darunter die steigende Nachfrage nach hoher Qualität bei der Produktion und Produktvielfalt sowie den hohen Kostendruck auf dem globalen Lebensmittel- und Getränkemarkt.

„The Absolut Company legt hohen Wert auf erstklassige Fertigungsprozesse. Industrie 4.0 ist dabei der Schlüssel, um Anforderungen der Verbraucher künftig noch besser erfüllen zu können. Wir freuen uns, Siemens Digital Industries Software als wichtigen Partner auf diesem Weg an unserer Seite zu haben“, sagt Anna Schreil, Vice President Operations bei The Absolut Company.

Siemens Opcenter Execution ist Teil der Siemens-Lösungen für die Konsumgüter-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Sie wurde entwickelt, um die gesamte Wertschöpfungskette abzudecken: vom Wareneingang bis zur Auslieferung der produzierten Waren. Dazu zählen auch die Qualitätskontrolle, Produktplanung und -disposition sowie Reporting, Trends und erweiterte Analysen. Mit Hilfe von Siemens Opcenter Execution Process will The Absolut Company die Rückverfolgbarkeit verbessern, Aufträge effizienter verwalten und die Produktion in Echtzeit überwachen.
„Unternehmen in der Konsumgüterindustrie sehen sich mit immer strengeren Vorschriften, der Notwendigkeit einer globalen Fertigung mit lokalen Anforderungen und einem hohen Wettbewerbsdruck konfrontiert. Das kann zu sinkenden Margen führen“, sagt Mats Friberg, Vice President & Managing Director für Nordic Operations bei Siemens Digital Industries Software. „The Absolut Company ist sich bewusst, dass der Schlüssel zum Erfolg in dieser sich wandelnden Branche in der Digitalisierung liegt. Wir schätzen das Vertrauen in unsere Lösungen und werden ein verlässlicher Ansprechpartner von The Absolut Company auf dem Weg zu einem digitalen Unternehmen sein.“
stats