Swan auf der Logimat 2020
SAP 3D-Logistics-Cockpit

10.02.2020 Die Swan GmbH präsentiert auf der diesjährigen Logimat innovative Bedienkonzepte für digitalisierte Logistik in Umgebungen mit SAP EWM und SAP TM, darunter das von Swan neu entwickelte Add-On „SAP 3D-Logistics-Cockpit“.

Über die farbige Darstellung in SAP 3D-Logistics-Cockpit weiß der Lagerleitstand genau, welche Paletten zu welchem Auftrag gehören.
© Foto: Swan GmbH
Über die farbige Darstellung in SAP 3D-Logistics-Cockpit weiß der Lagerleitstand genau, welche Paletten zu welchem Auftrag gehören.
Die Applikation erzeugt ein virtuelles dreidimensionales Abbild des Lagers zur intuitiven Steuerung und Optimierung von Logistikprozessen. Das Projekthaus für SAP-Logistik stellt außerdem die vor kurzem eingeführte „Swan Heatmap“ und die neue Kommissionier-Lösung „Swan 3D-Pick“ vor.

SAP 3D-Logistics-Cockpit: Mehr Digitalisierung

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Swan steht das SAP 3D-Logistics-Cockpit. Die neue Lösung erzeugt mit den vorhandenen Daten aus SAP EWM ein virtuelles 3D-Lagerabbild (Digital Twin), in dem Lagermitarbeiter über den SAPUI5 3D-Lagerleitstand intuitiv Logistikaktivitäten steuern und Staplerfahrer mit 3D-Indoor-Navigation auf der optimalen Route zum Ziel dirigieren können. Anwender können optional Ortungs- und Bewegungssysteme aller Anbieter oder Real-Time-Location-Systeme (RTLS) zur Übermittlung von Stapler-Bewegungen in Echtzeit an SAP einbinden. Die vollständig in SAP integrierten Lokationssysteme wissen immer genau, an welcher Position die Paletten im Lager stehen und erkennen die Ware automatisch bei der Aufnahme auf ein Fahrzeug. Auf diese Weise entfallen alle sonst üblichen Scan- und Identifikationsprozesse. „Durch neue SAP Add-Ons wie dem 3D-Logistics-Cockpit mit integrierten logistischen Funktionen bringen wir verknüpfte Informationen an die Oberfläche und machen Digitalisierung so für jeden erlebbar“, sagt Alexander Bernhard, Geschäftsführer der Swan GmbH.

Swan Heatmap: Bessere Flächennutzung

Die ebenfalls neu eingeführte Swan Heatmap generiert und analysiert Bewegungs- und Lagerungs-Daten zur besseren Einsicht in die gesamte Logistikanlage. Dafür nutzt die App wahlweise die Anbindung von RTLS-Systemen führender Technologiepartner oder bereits im SAP-Standard integrierte Lokalisations- und Bewegungsdaten aus SAP EWM. Die gesamte Anlagenansicht wird als digitaler Zwilling auf dem Rechner visualisiert und ist in 2D/3D frei zoombar. Die Swan Heatmap steht als Web-Interface zur Verfügung. Mit dem Einsatz der Heatmap können Unternehmen die Flächennutzung und Prozessautomatisierung in den Lagerhallen optimieren. Unternehmen senken ihre Kosten und profitieren von Wettbewerbsvorteilen.

Swan 3D Pick: Effizient Kommissionieren

Als weiteres Ausstellungs-Highlight zeigt Swan die neu entwickelte Kommissionier-Lösung Swan 3D Pick. Sie vereinfacht die logistischen Prozesse an Pick-Arbeitsplätzen mit Automatikanbindung in optimaler Weise. Eine dreidimensionale Schritt-für-Schritt Anleitung am Fiori-Arbeitsplatz unterstützt Mitarbeiter visuell beim Stapeln umfassender Palettenbilder. Die Daten für die Swan 3D-Pick-Anwendung stellt SAP Package Builders auch für hoch komplexe Paletten und Packstücke bereit. “Durch das im Prozess integrierte Loop-Feedback bezüglich der umgesetzten Paletten-Qualität erhalten unsere Kunden eine verlässliche Datenbasis für Optimierungen“, so Alexander Bernhard.

Expertenwissen in der Steuerung von Automatikanlagen aller Hersteller, eigene Steuerungstechnikern, eine gute Vernetzung in der Logistik-Startup-Szene sowie erfahrene SAP-Berater in allen Bereichen der Logistik runden das Portfolio des SAP-Logistikahaus Swan ab.

Swan auf der Logimat 2020: Halle 5, Stand D74
stats