Sigmatek
Hardwareunabhängige Visualisierungslösungen erstellen

08.10.2018 Mit aktuellen Web-Standards wie HTML5, CSS3 und Java Script ermöglicht das neue Engineering-Tool Lasal Visu Designer von Sigmatek das einfache Erstellen hardwareunabhängiger, bedienerfreundlicher Visualisierungslösungen mit optimaler Anzeige auf verschiedenen HMI-Geräten.

Mit dem webbasierten Lasal Visu Designer von Sigmatek können Automatisierungstechniker einfach hardwareunabhängige, Visualisierungslösungen erstellen.
© Foto: Sigmatek
Mit dem webbasierten Lasal Visu Designer von Sigmatek können Automatisierungstechniker einfach hardwareunabhängige, Visualisierungslösungen erstellen.

Diese laufen dank optimiertem Browser auch auf weniger leistungsfähiger Hardware flüssig.


Konfigurieren statt Programmieren

Projektierung und Konfiguration der grafischen Oberflächen erfolgen unter Verwendung moderner Design-Themes und einer umfangreichen Bibliothek an vorgefertigten Controls. Bedienelemente lassen sich im grafischen Editor zu Funktionseinheiten wie z.B. Temperaturzonen gruppieren und beliebig wiederverwenden.  

Auch die Logik hinter den grafischen Elementen lässt sich im Lasal Visu Designer ohne vertiefende Programmierkenntnisse aus puzzleähnlichen Bausteinen komfortabel zusammensetzen. © Foto: Sigmatek
Auch die Logik hinter den grafischen Elementen lässt sich im Lasal Visu Designer ohne vertiefende Programmierkenntnisse aus puzzleähnlichen Bausteinen komfortabel zusammensetzen.

Auch die Logik hinter den grafischen Elementen lässt sich ohne vertiefende Programmierkenntnisse aus puzzleähnlichen Bausteinen komfortabel zusammensetzen. Da Optik und Logik der Controls getrennt sind, ist es einfach möglich, Visualisierungsprojekte in zahlreichen Darstellungsvarianten zu erstellen und auf andere Anwendungen zu übertragen.

 

Für alles offen

Das moderne HMI-Tool, ist als modulares Baukastensystem aufgebaut und unterstützt auch Multitouch-Interaktionen. Es bietet Spezialisten alle erdenklichen Freiheiten, die Web-Technologien zu nutzen. Individuell gestaltete Grafiken und Controls, Animationen, Videos und Audiodateien lassen sich einfach einbinden.

 

Bei Maschinenkonzepten mit Optionsmodulen können die Parametersätze der tatsächlich vorhandenen Maschinenmodule dynamisch nachgeladen werden. Dadurch gestattet der Lasal Visu Designer eine dynamische Berücksichtigung von Ausstattungsvarianten und bietet so die Voraussetzung für Maschinen mit der Fähigkeit zu Plug & Produce.

 

SPS IPC Drives, Halle 7, Stand 270
stats