Ferag
Bis zu 6000 Paar Schuhe pro Stunde segmentieren

06.01.2020 Eine Denisort-Linie der Schweizer Ferag AG übernimmt ab Frühjahr 2020 im neuen Distributionszentrum von Shoebox im ungarischen Budapest alle relevanten Sortieraufgaben. Die 190 Meter lange Anlage, deren 252 Rutschen zur Einsparung von Platz in zwei Reihen übereinander angeordnet sind, arbeitet energieeffizient; denn sie benötigt nur drei Antriebe. Auf ihr sollen pro Stunde 6.000 Einheiten – überwiegend in Kartons verpackte Schuhe und Accessoires – im Rahmen des Order Fulfillment segmentiert werden.

Der Kippschalensorter Denisort von Ferag ist prädestiniert für die Distribution von Schuhen und anderen Modeartikeln.
© Foto: Ferag
Der Kippschalensorter Denisort von Ferag ist prädestiniert für die Distribution von Schuhen und anderen Modeartikeln.
Den Kern der automatischen Sortierlösung für das ungarische Vertriebsnetzwerk Shoebox am künftigen zentralen Logistikstandort in der Nähe des Budapester Flughafens bildet ein denisort-System. Wie bereits in ähnlichen Anwendungsfällen sorgt dieses für eine extrem genaue Sortierung von Produkten bis zwölf Killogramm Gewicht bei vergleichsweise geringen Betriebskosten. Mit einer Sortierleistung von bis zu 6.000 Einheiten pro Stunde ermöglicht die vielseitige Anlage zudem eine erhebliche Effizienzsteigerung in den logistischen Abläufen des Handelsunternehmens.

Die gute Performance war allerdings nicht der einzige Grund, warum sich der Kunde für die von Ferag entwickelte Technologie entschied. Denn dank des Kippschalensystems bewahrt sich Shoebox ein hohes Maß an Flexibilität im Hinblick auf eine künftige Ausweitung des Sortiments. So kann die Handelsgruppe, die derzeit in erster Linie Schuhe plus entsprechendes Zubehör, zum Beispiel Schuhcreme, vertreibt, ohne jegliche Modifikationen an der Hardware auch Artikel wie T-Shirts, Gürtel oder zu den Schuhen passende Bekleidung und Accessoires von der Ferag-Anlage verarbeiten lassen. Die umrandeten denisort-Schalen im Format von 650 mal 450 Millimeter sind in der Lage, sehr unterschiedliche Produkte sicher zu transportieren und schonend an den vom System vorgegeben Stellen an die Rutschen abzugeben. Bestückt werden die Sortierschalen von Hand – und zwar an sechs Arbeitsstationen.

Der Ferag-Kunde Shoebox mit Sitz in Budapest, Ungarn, ist einer der führenden Schuhgroßhändler und Distributoren in Mittelosteuropa. Das Unternehmen ist in 7 EU-Ländern tätig: Ungarn, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Slowenien, Rumänien und Polen, die eine eigene Einzelhandelskette "Office Shoes" und verschiedene Timberland-Filialen mit insgesamt 150+ Stores in dieser Region betreiben. Shoebox ist in den meisten Ländern der exklusive Vertriebspartner für Caterpillar, Lacoste, Timberland, Polo Ralph Lauren und UGG und auch Key-Account für weitere über 40 weltbekannte Schuhmarken (wie Tommy Hilfiger, Calvin Kline, Karl Lagerfeld, DKNY, Converse, Vans, etc.). Neben Budapest verfügt das Unternehmen, das in seinen 7 EU-Ländern über 1200 Mitarbeiter beschäftigt, auch über lokale Büros und Showrooms in Prag (CZ), Zagreb (HR) und Bukarest (RO). Das Unternehmen ist auch außerhalb der EU (in Serbien, Bosnien, Mazedonien, Montenegro, Albanien) tätig und betreibt das gleiche "Office Shoes"-Einzelhandelskonzept mit mehr als 50 Filialen aus seiner Nicht-EU-Zentrale in Subotica, Serbien.
stats