Fachpack 2018
Roteg: Auf Multifunktion gesetzt

01.08.2018 Bereits zum 13. Mal stellt die Firma Roteg Palettierroboter, Fördertechnik und Greifsysteme auf der Fachpack aus.

Eimergreifer von Roteg.
© Foto: Roteg
Eimergreifer von Roteg.

Der Palettierroboter Paro inklusive Fördertechnik und Greifsysteme wird dort zu sehen sein ebenso zeigt dieses Jahr der Spezialist für Palettierroboter zwei innovative Greifsysteme für individuelle Palettieraufgaben: Einen Exzentergreifer für Eimer sowie einen multifunktionalen Greifer. Letzterer kann unterschiedliche Packstückarten greifen.

 

Der Eimergreifer ist speziell darauf ausgelegt, Ladungen mit Eimern und ähnlichen Produkten zu stapeln, ohne dass sich Deckel lösen oder Henkel verhaken. Dafür haben die Roteg-Konstrukteure das Greifsystem mit drei exzentrisch ausschwenkbaren Greiffingern ausgestattet. Diese greifen unter den Deckelrand und heben den Eimer an. Beim Abstellen entfernt sich der Greifer, ohne nebenstehende Produkte zu berühren. Außerdem kann sich der Greifer an verschiedene Durchmesser anpassen und somit unterschiedliche Packstückgrößen handhaben.

 

Immer stärker gefragt bei Greifern sind außerdem Multifunktionssysteme. Sie sollen einem Austausch des Greifers für unterschiedliche Packstücke vorbeugen. Das Modell, das die Dortmunder Firma auf der Fachpack vorstellen möchte, ist eine Kombination aus Klemm- und Sauggreifer. Dadurch können verschiedenen Packstückarten und Zwischenlagen mit nur einem Greifer palettiert werden.

 

Neben den Robotern mit den Greifsystemen präsentiert die Roteg AG außerdem Packstück- sowie Palettenfördertechnik. Darunter ist auch ein Palettenmagazin. Dieses versorgt Anlagen jederzeit mit leeren Paletten, um den Grad der Automation weiter zu erhöhen. Das Magazin sorgt dafür, dass der Palettenaustausch schneller abgewickelt wird.

Roteg auf der Fachpack: Halle 3, Stand 129

stats