Hochspannungsversorgungen von Meech

18.09.2015 Meech International hat die Hochspannungsversorgungen 906 und 907 als Teil seiner ""Hyperion""-Palette von Elektrostatik Steuerungstechniken lanciert. Die neuen Systeme werden zum ersten Mal auf der Labelexpo Europe '15 in Brüssel auf dem Meech-Stand (6C34) gezeigt.

© Foto: Meech International
""Diese Einheiten wurden für eine Eingangsspannung von 24V DC ausgelegt und liefern bis zu 7kV Wechselstrom, um Meech AC-Ionisiergeräte zu betreiben"", erklärt David Rogers, Technischer Direktor bei Meech. ""24V DC wird immer mehr zum Standard für Zusatzgeräte, und da die 906 und 907 Netzteile in der Lage sind, mehrere Ionisierelektroden gleichzeitig zu speisen, sind sie sehr attraktiv für OEMs und multinationale Unternehmen, die Elektrostatik-Kontrolle benötigen.""

Die Kompatibilität mit Meechs Hyperion BarMaster Programmiergerät ermöglicht die Einstellung der Ausgangsspannung, sodass eine einzige 906 Einheit mehrere elektrostatische Steuerungsanwendungen abdecken kann. Dank der Einstellungsmöglichkeit der Polarität kann das System auf +/- 500V angepasst werden und ermöglicht damit die Entfernung der natürlichen Spannungstendenz, die in der Regel mit AC-Systemen angetroffen wird. Dadurch eignet sich das 906 Netzgerät für Spannungsgeräte in spezifischen Branchen wie der Elektronikbranche.

Das 907 Netzgerät ist eine erweiterte Version der 906 Einheit und verfügt über einige zusätzliche Eigenschaften. Es umfasst sowohl einstellbare Polarität als auch Funkenerkennung und Leistungsüberwachungsoptionen. Ein Reinigungsalarm blinkt rot, wenn die angeschlossenen Stäbe gereinigt werden müssen und leuchtet konstant grün, wenn das Netzteil eingeschaltet ist und erwartungsgemäß funktioniert. Diese Funktionen helfen, den Aufbau von Verunreinigungen auf den Elektroden zu verhindern und geben dem Betreiber die Möglichkeit, Elektrostatik an der Produktionslinie effektiver zu handhaben.

Die sofort verfügbaren Stromversorgungseinheiten 906 und 907 werden auf dem Meech-Stand (6C34) auf der Labelexpo Europe '15 (Expo Brüssel) vom 29.September bis 2.Oktober 2015 vorgestellt.


Über Meech International

Meech International wurde im Jahre 1907 mit Sitz in Oxfordshire, Großbritannien, gegründet und ist auf die Entwicklung und Herstellung von Lösungen zur Elektrostatik-Kontrolle und damit verbundener Bereiche spezialisiert. Die Produktauswahl ist in drei wesentliche Gruppen unterteilt: Elektrostatik-Kontrolle, Lufttechnik sowie Kontakt- und kontaktlose Bahnreinigungssysteme. Diese werden umfänglich in vielen Industriebereichen verwendet, einschließlich Druck, Verpackung, Verarbeitung, Kunststoff-, Automobil-, Pharma- und Lebensmittelherstellung. Mit einem weltweit etablierten Netzwerk von Tochtergesellschaften und Vertriebsunternehmen werden rund 80% der von Meech hergestellten Systeme in 45 internationalen Märkten verkauft.

Meech ist im Besitz einer der renommiertesten Auszeichnungen erfolgreicher britischer Unternehmen, des „Queen’s Award for Enterprise: internationaler Handel“. Im Jahr 2012 wurde das Unternehmen für kontinuierliche Erfolge im internationalen Handel zum zweiten Mal ausgezeichnet. Diese renommierte Auszeichnung darf Meech über die nächsten sechs Jahre, also bis 2017, tragen.


www.meech.com

BU: Meech International hat die Hochspannungsversorgungen 906 und 907 als Teil seiner ""Hyperion""-Palette von Elektrostatik-Steuerungstechniken lanciert.

Foto: Meech International
stats