Logimat 2018
Mosca präsentiert neue Industrie 4.0 Umreifungsmaschine

10.01.2018 Die Sonixs MS-6 löst ihren Vorgänger ab und führt die Produktreihe der Seitenaggregatmaschinen in das Zeitalter der Industrie 4.0. Anders als bei den meisten Umreifungslösungen befindet sich das Aggregat seitlich am Maschinenkorpus. Durch diese Positionierung lassen sich niedrig transportierte oder schwere Produkte wie beispielsweise Möbel oder „Weiße Ware“ effizient und einfach umreifen.

Sonixs MS-6
© Foto: Mosca
Sonixs MS-6

Doppelabroller und verschiedene Bandbreiten garantieren Effizienz

Die zehn vordefinierten Rahmengrößen des gesteuerten Rahmens der Sonixs MS-6 reichen von 450x450mm bis 1650x1800mm und können automatengängige PP-, PET oder PLA-Bänder mit einer Bandbreite von 5, 6, 8, 9, 10 und 12mm verarbeiten. Die Maschine arbeitet mit vor- und nachgelagerter Fördertechnik als Vollautomat oder lässt sich problemlos in bereits bestehende Linien mit Fördertechnik integrieren. Ein drehbares Bedientableau ermöglicht abhängig von der Aufstellsituation einen schnellen und einfachen Wechsel der Bedienseite sowie den Austausch einer leeren Spule, nahezu ohne Produktionsstillstand.

Sonixs-Technologie – Bandenden emissionsarm, sicher und effizient verschließen

Neu im Bereich der Seitenaggregatmaschinen ist Moscas Ultraschalltechnologie Sonixs: Eine Aufwärmphase benötigt diese nicht, wodurch Zeit und Geld gespart werden kann. Energie verbraucht das Aggregat nur, wenn diese auch beansprucht wird. Darüber hinaus erreicht die Stabilität der Schweißnaht eine Festigkeit von bis zu 85% der Reißfestigkeit des verwendeten Bandmaterials. Dank Moscas modularem Baukastensystem sind wichtige Bauteile der Kernbaugruppen vereinheitlicht. Der vereinheitlichte Standard-6-Bandweg lässt sich werkzeuglos demontieren und in wenigen Schritten genauso leicht wieder zusammensetzen, wodurch die Wartungs- und Reinigungsarbeiten erheblich vereinfacht werden.

Perfekt ausgestattet 

Mithilfe der Online-Fernwartung wird eine schnelle Diagnose ermöglicht und Stillstandzeiten verringert. In Kombination mit dem Mosca-eigenen Rollenförderer erfüllt die Sonixs MS-6 weitere Anforderungen im Bereich Industrie 4.0. Der Status lässt sich mithilfe eines Remote Monitoring Interface im Handumdrehen auslesen. Selbst Software-Updates sind auf diese Weise über das Netz verfügbar. Komfortabilität bietet die Sonixs MS-6 aber nicht nur durch ihre Online-Funktionen. Der hochflexible Umreifungseditor ermöglicht variantenreiche Einstellungen von Packstück zu Packstück und erlaubt es Anwendern, verschiedenste Rezepturen als Maschineneinstellungen zu speichern und je nach Bedarf manuell oder automatisch dem entsprechenden Paket zuzuordnen. Die Weiterverarbeitung der Produkte ist auf diese Weise noch effizienter.


Mosca auf der Logimat: Halle 4, Stand A37


stats