Logimat 2018
Digital vernetzter Stretchwickler von Hagenauer+Denk

10.01.2018 Der Anbieter H+D präsentiert als Neuheit auf der Logimat einen Stretchwickler, der mittels des neuentwickelten HDconnect eine vollständige Kommunikation mit übergeordneten Leitständen ermöglicht. Informationen über Leistung, Verbrauch, Funktionen, Störungen usw. können somit kontinuierlich gestreamt werden. Eine Fernbedienung über Tablets ist problemlos möglich.

Stretchwickler PX-2000 R
© Foto: Hagenauer+Denk KG
Stretchwickler PX-2000 R
Der Stretchwickler PX-2000 R ist das Flagschiff unter den Drehteller-Stretchwicklern von H+D. Neben der bekannten M-Aussparung für ebenerdiges Einfahren in die Palette und dem Folien-Vordehnsystem EFV2 mit Doppel-Motor kann der Stretchwickler ab sofort mit dem neuen HDconnect ausgestattet werden. Die Vorteile dieses Plug & Play-Systems sind:

  • Vollständige Maschinenkontrolle: HDconnect ist ein fortschrittliches Überwachungssystem, das Innovation und Konnektivität kombiniert und so eine komplette Betriebskontrolle der Maschinen und eine vollständige Unterstützung für den Anwender ermöglicht.
  • Leistungsoptimierung: Die Wicklerleistung und der Folienverbrauch pro gewickelter Palette können analysiert und über Maschinenparameter, wie Drehtellergeschwindigkeit, Vordehnung, Anlegespannung, Anzahl der Wicklungen usw. optimiert werden.
  • Ferndiagnose: Das HDconnect ermöglicht es, Maschinenstillstände zu minimieren, Wartungen besser zu verwalten und darüber hinaus ein Verfahren für die sofortige Lösung eventueller Probleme zu gewährleisten und das bis zur vollständigen Remote-Aktualisierung der Maschinen-Software.


Hagenauer+Denk auf der Logimat: Halle 3, Stand F67

stats