Fachpack 2018
Uhlmann: Kompakte Mehr-Wertkombination

24.07.2018 Die Pharmamärkte verlangen zunehmend regional und zielgruppenspezifisch angepasste Verpackungsgrößen.

Blisterlinie BEC 300: Auf kleine bis mittlere Chargen und häufige Formatwechsel ausgelegt, Formatwechsel in 30 Minuten.
© Foto: Uhlmann Pac-Systeme
Blisterlinie BEC 300: Auf kleine bis mittlere Chargen und häufige Formatwechsel ausgelegt, Formatwechsel in 30 Minuten.

Die Blisterlinie BEC 300 verbindet Leistungsfähigkeit mit Variabilität und Zuverlässigkeit. Und das nicht nur bei Standardformaten, sondern auch bei großen, biegesteifen Aluminiumblistern und außergewöhnlichen Solidaformaten.

In der BEC 300 sind Blister- und Kartoniermodul auf 8,4 Metern zu einer perfekten Einheit vernetzt. Sie ist auf eine Maximalleistung von 300 Blistern und 150 Faltschachteln pro Minute ausgelegt. Neben der Leistung steht bei der BEC 300 die Bedienerfreundlichkeit im Fokus. Dies bedeutet mehr Komfort für die Mitarbeiter und damit Zeitersparnis, mehr Effizienz, höhere Produktivität, geringere Kosten. Zudem punktet die BEC 300 mit einer großen Anwendungsvielfalt beim Verarbeiten aller gängigen Folienarten, Produktformen, Faltschachtelgrößen und Verschlussarten. Um die Linie den betrieblichen Erfordernissen anzupassen, kann zwischen zwei Kartonierern und drei Zuführungen ausgewählt werden. Egal, für welche Konfiguration sich der Kunde entscheidet, eines bleibt immer gleich: Die BEC 300 sorgt mit aufeinander abgestimmten Modulen für einen perfekten Verpackungsprozess – aus einem Guss.

Uhlmann Pac-Systeme auf der Fachpack: Halle 3A, Stand 221

stats