Multivac
Medizingüter flexibel und sicher verpacken

05.03.2015 Vom 21. bis 23. April 2015 präsentiert Multivac auf der Medtec in Stuttgart Tiefziehverpackungsmaschinen, Traysealer, Spezialkammermaschinen und Etikettierer für das Verpacken von kleinen bis mittleren Chargen. Alle im Themenpavillon „Medical Packaging“ am Stand 7F10 ausgestellten Modelle zeichnen sich durch hohe Präzision und Flexibilität aus.

© Foto: Multivac
Das gezeigte Tiefziehmaschinen-Einstiegsmodell für kleine Chargen kann sowohl für die Verarbeitung von Weichfolie als auch von Hartfolie eingesetzt werden. Es eignet sich für das Verpacken von medizinischen Sterilprodukten und Kosmetikartikeln. Dieses kompakte Modell richtet sich an Unternehmen, die in das automatische Tiefziehverpacken einsteigen wollen oder kleine Volumina verarbeiten. Die zweite Tiefziehverpackungsmaschine ist für die Herstellung hochwertiger Verpackungen im kleinen bis mittleren Leistungsbereich konstruiert. Ein Schnellwechselsystem für Form- und Siegelwerkzeug erleichtert das Umrüsten auf andere Packungsformate, die optimierten Hubwerke sor-gen für eine gleichbleibend hohe und reproduzierbare Verpackungsqualität. Durch verschiedene Ausstattungsoptionen kann diese Maschine auf individuelle Anforderungen angepasst werden. In beiden Maschinenmodellen lassen sich Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre und kontrolliertem Restsauerstoffgehalt herstellen sowie verschiedenste Verpackungsmaterialien verarbeiten.

Für das Verpacken in Trays präsentiert Multivac den Traysealer

T 260, ein für die spezifischen Anforderungen der Medizinbranche und Pharmaindustrie entwickeltes Verpackungssystem. Es unterstützt die GMP-gerechte Verpackung insbesondere im Hinblick auf Verpackungsqualität, Prozesssicherheit und Reinraumtauglichkeit. Um eine stabile Qualität zu gewährleisten, ist der T 260 mit einem speziell entwickelten Siegelwerkzeug ausgestattet, der einen kontrollierten Siegeldruck und eine genaue Temperaturverteilung gewährleistet.

Temperaturgeregelte Siegelschienen sorgen auch in den Spezialkam-mermaschinen C 200 TC und C 300 TC (TC=thermo controlled) für reproduzierbare Siegelqualität. Die beiden Modelle sind kalibrierbar und validierbar und erfüllen die gesetzlichen Anforderungen sowie GMP-, GAMP5- und ISO-Richtlinien. Die beiden reinraumtauglichen Kammermaschinen sind außerdem für verschiedenste Beutelmaterialien geeignet und können Verpackungen unter Vakuum oder unter modifizierter Atmosphäre (MAP) mit kontrolliertem Sauerstoffgehalt herstellen.

Der Etikettenspender LD 100 ist mit flexiblen Drucksystemen, wie z.B.  Thermotransfer-, Inkjet- oder Heißprägedruckern, ausgestattet. Da die Einheiten modular aufgebaut sind, lassen sie sich leicht an verschiedene Etikettieraufgaben anpassen. Er zeichnet sich durch eine hohe Transportgenauigkeit sowie geringe Toleranzen aus. Durch die Integration von Kamerasystemen kann sichergestellt werden, dass nur Etiketten platziert werden, die den Anforderungen entsprechen.


www.multivac.com

BU: R145 Clean Design mit MR296 TI

Foto: Multivac
stats