Krones
Wasserabfüller setzt auf den Ergobloc L

24.03.2020 Der Wasserabfüller Nera Kritis bringt mit „Nera Makedonias“ ein weiteres Produkt auf den Markt. Dieses Wasser wird in einem neuen Werk im Norden des Landes produziert. Weil Nera Kritis bereits in Kreta gute Erfahrungen mit dem Nassteiblock Ergobloc L gesammelt hat, entschied man sich jetzt erneut für eine Block-Lösung von Krones. Die neue Linie nahm im Juni 2019 ihren Betrieb auf.

Der Nassteil-Block Ergobloc LM ist der Spezialist für die Abfüllung von stillem Wasser im niedrigen Leistungsbereich.
© Foto: Krones
Der Nassteil-Block Ergobloc LM ist der Spezialist für die Abfüllung von stillem Wasser im niedrigen Leistungsbereich.

Ergobloc LM der kleinsten Bauweise

Dieses Mal fiel die Wahl auf einen Ergobloc LM. Diese Kompaktvariante des Ergobloc L wurde speziell auf die Abfüllung von stillem Wasser im niedrigen Leistungsbereich ausgelegt. Die Anlage bei Nera Kritis verarbeitet bis zu 25.000 Behälter pro Stunde und gehört damit zu den kleinsten verfügbaren Baugrößen. Integriert sind eine Streckblasmaschine Contiform 3 Pro, eine Rundum-Etikettiermaschine Contiroll und ein Füller Hydrofill.

Die wohl größte Herausforderung für die Planung der neuen Anlage waren die vier Flaschenformen, die gleichzeitig hergestellt und abgefüllt werden. Denn um eine stabile Produktion zu gewährleisten, mussten die Führungsgarnituren exakt auf die vier unterschiedlichen Behälter abgestimmt werden. Auch beim Kontrollsystem Checkmat musste getüftelt werden: Je nach Behälterform unterscheiden sich die Füllhöhen – wenn auch nur um Millimeter. Da die Behälter jedoch in loser Reihenfolge über das Band laufen, musste der Inspektor so programmiert werden, dass er sich von eben diesen optisch unterschiedlichen Füllhöhen nicht beirren lässt und dennoch zuverlässig mittels Infrarot-Strahlung überprüft, ob die Füllmengen – je nach Flaschengröße zwischen 0,5, 1,0 und 1,5 Litern – erfüllt wurden.

„Ich arbeite seit etwa acht Jahren mit Krones zusammen – und seitdem hat es sich zu dem entwickelt, was wir heute haben: einer auf Vertrauen basierenden Geschäftsbeziehung. Krones hat uns auf unserem Weg nach oben begleitet und dabei immer Wort gehalten“, beschreibt der Firmenchef Anastasios Veletakos das Projekt. „Ich mache nicht oft Komplimente, aber an Krones würde ich eine olympische Goldmedaille verleihen.“
stats