Optima
Erstmals auf der West Pack

21.12.2018 Changing Markets. Your Needs. Our Passion. Erstmals präsentiert sich Optima mit diesem Messemotto auf der West Pack in Anaheim (USA) und greift aktuelle Herausforderungen der Verpackungsbranche auf.

Schnell, einfach, flexibel. So lassen sich die Optima FM1 und CM1 charakterisieren. Schnelle Formatwechsel, ein geringer Platzbedarf und eine gute Zugänglichkeit zeichnen die Maschinen aus.
© Foto: Optima
Schnell, einfach, flexibel. So lassen sich die Optima FM1 und CM1 charakterisieren. Schnelle Formatwechsel, ein geringer Platzbedarf und eine gute Zugänglichkeit zeichnen die Maschinen aus.

Vom 5. bis 7. Februar 2019 präsentieren Experten der amerikanischen Tochtergesellschaft von Optima – der Optima Corporation aus Green Bay (Wisconsin) – ihre Kompetenz im Abfüllen, Dosieren und Verpacken von Produkten der Consumer-Branche.

Dynamische Märkte, eine immer kürzere Time to Market und komplexere Verpackungsprozesse. So lauten einige der zentralen Herausforderungen der Verpackungsbranche. Diesen Anforderungen entsprechen auch zwei Maschinen, die Optima auf der Messe vorstellt.

Flexible und schnell verfügbare Einstiegsmaschinen

Die Füllmaschine Optima FM1 und die Verschließmaschine Optima CM1 ermöglichen einen schnellen Eintritt in Kosmetik-, Lebensmittel-, und Chemiemärkte. Erreicht wird das durch eine kurze Lieferzeit, eine Plug-and-Play-Konstruktion und einen geringen Platzbedarf. Befüllen lassen sich damit Behältnisse aus Glas und Kunststoff. Stopfen, Schraub- und Aufdrückkappen lassen sich mit der Optima CM1 auf die Behältnisse setzen. Mit beiden Maschinen sind bis zu 100 unterschiedliche Formate möglich. Die flexiblen Maschinen können sowohl einzeln als auch aufeinander abgestimmt eingesetzt werden.

Optima auf der WestPack: Anaheim Convention Center, Stand 5580

stats