TLM-Verpackungsmaschine zum Abfüllen von Kosmetikprodukten

Kompakter, flexibler und effizienter als herkömmliche Anlagen – so lassen sich die Anforderungen dieses Kunden im Wesentlichen umreißen. Sehr häufige Formatumstellungen sollten in wenigen Minuten erfolgen können, um eine hohe Gesamteffizienz zu erreichen.

Herkömmliche Abfüllsysteme in der Kosmetikindustrie brauchen viel Platz, sind durch Pucksysteme laut und bestehen zum Großteil aus Staustrecken und Eintaktvorrichtungen. Solche Funktionen kosten Geld und beeinflussen die Anlageneffizienz nachteilig. Denn jede Funktion hat auch eine Fehlfunktion.

Hinzu kommt oft ein „Urwald“ an unterschiedlichen Bedienkonsolen einzelner Teilmaschinen. Die Lösung: das TLM-Abfüllsystem. Der Transportroboter Transmodul (eine TLM-Systemkomponente) macht es möglich, alle Teilfunktionen in eine kompakte Anlage zu integrieren. Die TLM-Standard-Systemkomponenten sind flexibel und für sehr viele Industrien anwendbar.

Zahlen & Fakten
  • Ca. 50 % Platzeinsparung durch das kompakteTLM-System
  • Geräuscharm, da keine Pucks erforderlich
  • Hohe Gesamteffizienz
  • Füllgenauigkeit von ca. 0,2 % spart bares Geld
  • Unterschiedlichste Flaschenformen und
  • Verschlusstypen sind möglich
  • Eine Bedienkonsole für alle Teilfunktionen
  • Hohe Flaschenqualität durch sorgsames Zuführen
  • Schnelle Formatumstellung – ca. 50 % Zeiteinsparung im Vergleich zu konventionellen Systemen
  • Einfache und schnelle Reinigung (CIP) durch gravimetrisches Füllen
stats