Rovema
Evolution und Innovationen

05.03.2014 Mit umfassender Verpackungskompetenz präsentiert sich der Verpackungsmaschinenhersteller Rovema mit Sitz in Fernwald nördlich Frankfurt auf der interpack 2014. Von leistungsstarken Einzelmaschinen bis zur kompletten Verpackungslinie zeigt Rovema seine Leistungsfähigkeit. Neben der neuen Schlauchbeutelmaschine BVC werden optimierte Maschinen mit höchster Leistung und noch besserer Konfigurierbarkeit für unterschiedliche Applikationen gezeigt. Zuverlässige Verpackungslinien repräsentieren das Know-how des Unternehmens, der perfekten Integration einzelner Maschinen zu verknüpften Verpackungssystemen von der Produktzuführung bis zur Transport- oder ladengerechten Endverpackung.

© Foto: Rovema
Auf der Weltleitmesse der Verpackungstechnik zeigt sich Rovema von der gewohnten innovativen Seite. Die neue Schlauchbeutelmaschine BVC wird in drei verschiedenen Baugrößen ausgestellt. Die neue Maschinenlinie ist auf höchste Ausbringleistung ausgelegt, wobei sie trotz der hohen Geschwindigkeiten die Produkterkennung ""sense&seal"" und die hochqualitative Siegeltechnologie ""premiumseal"" realisiert. Dadurch wird ein sehr hoher Maschinenwirkungsgrad bei perfekter Beutelqualität sichergestellt. Ohne Hohlräume sind die Maschinen leicht und schnell zu reinigen und werden auch hohen Hygieneanforderungen gerecht. Die BVC ist die Spitze des Produktprogramms, die für unterschiedliche Applikationen optimal konfigurierbar ist.

Die im Markt sehr erfolgreiche Blockpackmaschine SBS wird in Linie mit einer Endverpackungsmaschine für Faltkisten gezeigt. An dieser Linie zeigen sich mehrere überzeugende und hilfreiche Innovationen im Detail. Längere Siegelzeiten sind nun trotz weiter erhöhter Ausbringleistung von 100 Beuteln/Minute möglich, der Siegeldruck ist über Display einstellbar und das Monitoring der Maschine erfolgt über die integrierte Betriebsdatenerfassung. Die sehr kompakte Endverpackungsmaschine EF 2 glänzt mit einfacher und reproduzierbarer Umstellung. Ein rundes Paket für jeden, dem Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit für seine Produktion wichtig sind.

Abgerundet wird die Produktpräsentation auf dem Rovema Stand durch eine neue Schlauchbeutelmaschine BVC in Linie mit der kontinuierlichen Kartoniermaschine CMH-C. Die Verpackungslinie darf als Kompetenzbeweis von Rovema bei Bag-in-Box-Lösungen für pulvrige Produkte gelten. Die hohe Packungsqualität und Siegelnahtdichtigkeit sind dabei herauszuhebende sehr wichtige Eigenschaften.

Ergänzt werden die Neuheiten im Maschinenangebot von Rovema durch Serviceangebote von Schulungen bis zum Retrofit selbst jahrzehntealter Schlauchbeutelmaschinen und Verpackungslinien. Das Traditionsunternehmen Rovema wächst weiterhin weltweit mit neuen Niederlassungen in Panama und der Türkei. Neben den Innovationen auf Maschinenebene treibt das Unternehmen auch seine Internationalisierung mit großem Erfolg voran.

BU: Neu auf der Interpack 2014: Blockpackmaschine SBS von Rovema mit längeren Siegelzeiten und integrierter Betriebsdatenerfassung

Foto: Rovema


www.rovema.de
stats