Packsize / Facido
Sonnenschutz maßgerecht verpackt

09.01.2020 Die Facido GmbH hat in ein maßgeschneidertes Verpackungssystem der Packsize GmbH und Becker-Gruppe investiert. Die automatisierte Lösung ermöglicht es dem Logistikdienstleister, jeden einzelnen Kundenauftrag mit maßgerechten Kartons zu versenden. Dadurch reduzieren sich die Kartonvolumina und der Materialverbrauch erheblich. Gleichzeitig ergeben sich für das Tochterunternehmen von Suki.International Vorteile hinsichtlich Ergonomie und Effizienz.

Der neue Vakuum-Falttisch entlastet die Facido-Mitarbeiter in Hinblick auf Ergonomie und Effizienz. Sie müssen den Artikel nur noch in den Karton einlegen, bevor dieser automatisch verschlossen wird.
© Foto: Packsize
Der neue Vakuum-Falttisch entlastet die Facido-Mitarbeiter in Hinblick auf Ergonomie und Effizienz. Sie müssen den Artikel nur noch in den Karton einlegen, bevor dieser automatisch verschlossen wird.
„Wir haben lange Zeit mit Standardkartons gearbeitet. Leider sind diese in Hinblick auf Materialverbrauch, Arbeitsschritte und die Versandqualität nicht optimal“, erklärt Ralf Yilmaz, Leiter Betrieb und Logistik der Suki-Group. Auf der Suche nach Alternativen wandte sich der Logistikdienstleister für die DIY-Branche zunächst an die Becker-Gruppe. „Mit Hilfe der Kooperation von Packsize und Becker sind wir in der Lage, unseren Kunden komplette Verpackungsprozesse aus einer Hand anzubieten – vom Picking bis zum Shipping.“, erklärt Otto Friedl, Account Manager der Packsize GmbH.

Komplettlösung optimiert Effizienz und Materialverbrauch

Für Facido entwickelten die Verpackungsspezialisten einen maßgerechten Verpackungsprozess, der sich von der Bereitstellung loser bestellter Produkte bis hin zur Auftragsabmeldung der versandfertigen Kartons erstreckt. Im Fokus der Optimierung steht der Mitarbeiter. Er wird dank automatisierter Prozesse entlastet, wie Friedl beschreibt: „Aus dem Warenwirtschaftssystem kommen die Maße der bestellten Produkte direkt zur EM7 Zuschnittmaschine von Packsize. Diese produziert einen maßgeschneiderten Karton für jeden einzelnen Auftrag.“ Zeitgleich erreichen die zugehörigen Bestellpositionen per Produktförderband den Packplatz. Das Kartonvolumen verringert sich so erheblich und der Verpackungs- und Füllmaterialmaterialverbrauch sinkt deutlich. Zugleich verbessern sich die Versand- und Transportabwicklung dank der Volumenreduzierung.  

Anschließend richtet ein Vakuum-Falttisch den Karton auf. „Der Facido-Mitarbeiter legt die Artikel dann nur noch in den Karton ein, bevor dieser automatisch per Heißleim verschlossen wird“, erläutert Friedl. Damit entfallen beim Logistikdienstleister die zuvor notwendigen Wege und Handgriffe zwischen Produktbereitstellung und Versandlager.

Zusammenarbeit soll verstärkt werden

Facido setzt die Komplettlösung derzeit bei Artikeln im Bereich Sonnenschutz wie Jalousien und Rollos ein. Eine zweite Linie verpackt Teppiche und Sanitärzubehör. Bedient werden damit sowohl Kunden des Handels als auch Endverbraucher, die beim Baumarkt oder direkt beim Hersteller bestellen.

Unter anderem plant Facido, für den individuellen Kartonzuschnitt künftig das neue On Demand Packaging-System M1 einzusetzen. Dieses ermöglicht dem Landscheider Unternehmen, per integrierter Druckfunktion und Barcode jeden Auftrag nach dem automatischen Kartonverschluss direkt aus dem System abzumelden.
stats