REA
Endspurt für die Pharmaserialisierung

07.06.2018 Für Arzneimittel gelten ab Februar 2019 die Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU und die delegierte Verordnung (EU)2016/161. Verpackungen verschreibungspflichtiger Medikamente müssen dann Sicherheitsmerkmale aufweisen wie den Erstöffnungsschutz (Tamper Evidence) und eine Seriennummer.

Vollintegrierter Drucker REA JET HR.
© Foto: REA
Vollintegrierter Drucker REA JET HR.

REA präsentiert leistungsstarke Kennzeichnungs- und Codeprüfsysteme, die eine normgerechte Beschriftung realisieren.

Neben umfassendem Know-how zu nationalen und globalen Gesetzen, verfügt das Unternehmen auch über technische Dokumentationen wie IQ, OQ, HDS und SDS, die bei Bedarf für die Erstellung von URS und SOPs verwendet werden. Die optischen Codeprüfgeräte der Marke REA Verifier erfüllen bezüglich Datenablage und Benutzerverwaltung die CFR 21 Part 11 Vorgaben und unterstützen ein vollumfängliches Audit Trail sowie die Benutzerverwaltung mit mehreren Rollen.

Gebündelte Medikamentenverpackungen mit Data Matrix Code und fünfzeiligem Klarschriftaufdruck. © Foto: REA
Gebündelte Medikamentenverpackungen mit Data Matrix Code und fünfzeiligem Klarschriftaufdruck.

stats