Komplettlösungen für die Echtheitsprüfung

23.09.2014

© Foto: Schreiner Group
Schreiner ProSecure bietet Herstellern mit der "LaserSecure"-Technologie einen umfassenden Schutz ihrer Produkte vor Fälschungen. Die erprobte Technologie ist durch eine neue Generation von Lesegeräten jetzt noch zuverlässiger und schneller in der Echtheitsprüfung. Sie erkennen einzigartige optische Fingerabdrücke in den verwendeten Druckfarben und ermöglichen es so, einzelne Produkte oder Sorten zu identifizieren. Dabei kann sowohl eine Schnell-Prüfung oder ein forensisches Messverfahren die Echtheit von Produkten feststellen.

Im Jahr 2013 beschlagnahmte der Zoll an den EU-Grenzen 36 Millionen gefälschte Waren mit einem umgerechneten Originalwert von 768 Millionen Euro. Die stetig steigende Bedrohung durch Produktfälschungen erfordert Lösungen, die es ermöglichen, Fälschungen entlang der Wertschöpfungskette ohne großen Aufwand zu erkennen und aus dem Verkehr zu ziehen. Schreiner ProSecure unterstützt Unternehmen dabei, ihre Produkte vor Fälschung und Manipulation zu schützen. Von der ersten Analyse möglicher Gefahren und der Auswahl der passenden Sicherheitstechnologien bis hin zur Bereitstellung von entsprechenden Prüfgeräten für den Echtheitsnachweis. Eine erprobte Technologie ist hier LaserSecure, die dank neuer Lesegeräte noch fälschungssicherer ist.

Für die LaserSecure-Lösung werden sogenannte „Taggants“ unauffällig in eine Druckfarbe eingearbeitet und im Sieb-, Flexo-, Buchdruck oder Offsetdruck verarbeitet. Die Pigmente sind sehr robust, lichtstabil, langlebig und chemisch inert, also resistent gegen Flüssigkeiten und Säuren sowie toxikologisch unbedenklich. Sie halten Temperaturen von bis zu 600 Grad Celsius stand. Die geruchs- und farblosen Taggants können später mit Hilfe eines Lesegerätes am Produkt analysiert werden, um die Echtheit zu prüfen.

Die LaserSecure-Technologie ist in erster Linie dafür geeignet, dass Experten die Echtheit prüfen. Schreiner ProSecure hat die Technologie nun weiter entwickelt und kombiniert diese Merkmale kundenindividuell zu LaserHighSecure-Profilen. Ihr einzigartiger optischer Fingerabdruck identifiziert einzelne Produkte oder Sorten.

Für den Nachweis der verborgenen Sicherheitsmerkmale stellt Schreiner ProSecure drei unterschiedliche Authentifizierungsgeräte zur Verfügung. In einem Schnell-Test können sie entweder das bloße Vorhandensein des Sicherheitsmerkmals feststellen, oder als forensisches Messverfahren unterschiedliche Emissionseigenschaften der Farbbestandteile detailliert analysieren.

Je früher die Fälschungsschutzspezialisten von Schreiner ProSecure in den Produktentwicklungsprozess eingebunden sind, umso gezielter können sie auf die individuellen Anforderungen von Unternehmen eingehen. Deshalb ist es sinnvoll, bereits in der Konzeptphase über Kennzeichnungslösungen für den Echtheitsnachweis nachzudenken. Schreiner ProSecure analysiert das individuelle Bedrohungsszenario eines Unternehmens bzw. Produkts und wählt darauf aufbauend die geeigneten Sicherheitstechnologien aus.

Schreiner ProSecure, ein Competence Center der Schreiner Group GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberschleißheim bei München, entwickelt und produziert individuelle Sicherheitstechnologien und Produkte für den Marken- und Dokumentenschutz. Der Spezialist realisiert intelligente Systemlösungen für eine fälschungssichere Kennzeichnung, Versiegelung und Überwachung der Distributionskette. Dank langjähriger Kompetenz im Sicherheitsdruck und mit dem Know-how über zukunftsfähige Sicherheitstechnologien entstehen innovative und erprobte Lösungen für einen effektiven Fälschungs- und Manipulationsschutz.



www.schreiner-prosecure.com

BU: LaserSecure-Technologie von Schreiner ProSecure identifiziert Fälschungen durch unsichtbare Merkmale in der Druckfarbe.

Foto: Schreiner Group
stats