August Faller auf der Pharmapack in Paris

19.12.2014

© Foto: August Faller KG
Mit Spannung erwartet die gesamte Pharma-Branche die Entscheidung zur Umsetzung der EU-Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU. Sie beinhaltet verbindliche Kennzeichnungs- und Echtheitsmerkmale auf der äußeren Verpackung von Arzneimitteln. Der Spezialist für Sekundärpackmittel der Pharma- und Healthcare-Industrie, die August Faller KG, präsentiert auf der Pharmapack 2015 – Stand 318 Halle 5.2 – verschiedene Lösungen für den Erstöffnungsschutz von Medikamenten. Ebenso stellt Faller seinen Service auf dem Gebiet der Serialisierung vor.

Packaging-Lösungen gegen Produktfälschungen

Originalitätsverschlüsse sollen künftig das unautorisierte und unbemerkte Öffnen einer Packung verhindern und dem Endverbraucher damit mehr Sicherheit vor Fälschungen geben. Dabei handelt es sich um sogenannte „Tamper Verification Features“. Für den Erstöffnungsschutz von Verpackungen bietet Faller verschiedene Lösungen. Dazu zählen Haftetiketten (Verschlussetiketten) auf der Faltschachtel, konstruktive Originalitätsverschlüsse, selbstzerstörende Einrastlaschen sowie verklebte Laschen.

Serialisierung von Arzneimitteln

Faller unterstützt Kunden dabei, die von der EU geforderten Merkmale zur Identifizierung und Authentifizierung von Pharmaverpackungen zu erfüllen. Hierfür bietet das Unternehmen die serielle Codierung im UV-Ink-Jet-Verfahren an. Je nach Wunsch werden Faltschachteln mit Barcodes, seriellen oder randomisierten alphanumerischen Folgen oder mit 2-D-Data-Matrix-Codes versehen.

Das Portfolio der August Faller KG umfasst einen umfangreichen Service rund um das Thema der Serialisierung. Die Kompetenzen auf diesem Gebiet reichen dabei weit über europäische Grenzen hinaus. So stellt der Pharmaverpackungsspezialist beispielsweise auch den „China Code“ (128C Strichcode) in der geforderten, hohen Druckqualität her, der ab 2015 für den Verkauf von Medikamenten in China erforderlich wird.


Über die August Faller KG

Die August Faller KG ist einer der führenden Hersteller und Lösungsanbieter für pharmazeutische Sekundärpackmittel wie Faltschachteln, Packungsbeilagen, Etiketten und Kombiprodukte. Seit mehr als 20 Jahren baut die August Faller KG ihre Kompetenz im Pharmamarkt kontinuierlich aus. Auf dieser Basis sind Innovation und Entwicklung konsequent auf kundenspezifische Lösungen und patientengerechte Produkte gerichtet.

Als einer der ersten Hersteller bietet das Unternehmen die kundenindividuelle Produktentwicklung als eigene Dienstleistung an. Rund um das Pharma- und Healthcare-Packaging verfügt die August Faller KG über Lösungen wie Serialisierung, Supply-Chain-Konzepte sowie Verpackungsdienstleistungen.

Das Unternehmen wirtschaftet ökonomisch und ökologisch nachhaltig und ist seit 2011 FSC-zertifiziert. Die August Faller KG wurde 1882 gegründet. Am Firmensitz in Waldkirch sowie an den Standorten Binzen, Großbeeren, Schopfheim, Hvidovre/Dänemark und Lodz/Polen arbeiten heute insgesamt rund 1.050 Mitarbeiter.

August Faller auf der Pharmapack (Paris, Frankreich),
12.-13. Februar 2015, Stand 318 Halle 5.2





www.august-faller.de

BU: Die August Faller KG präsentiert auf der Pharmapack 2015 – Stand 318 Halle 5.2 – verschiedene Lösungen für den Erstöffnungsschutz von Medikamenten. Ebenso stellt Faller seinen Service auf dem Gebiet der Serialisierung vor.

Foto: August Faller KG
stats