Xeikon
VariLane 4.0 für optimierte Etikettenproduktion

19.06.2015 Xeikon, ein innovativer Anbieter von digitaler Farbdrucktechnologie aus den Niederlanden, hat heute eine neue Version seines Ausschieß-Software-Plugins VariLane für das digitale Frontend (DFE) Xeikon X-800 angekündigt. VariLane 4.0 ist jetzt voll in den Workflow des X-800 4.0 integriert. Diese neue Version wurde speziell mit dem Ziel entwickelt, den Etikettendruckereien eine größere Flexibilität in der Produktion zur Verfügung zu stellen und damit eine höhere Rentabilität zu ermöglichen. Dieses Tool erlaubt es den Druckereien, ihre Produktivität und Rentabilität wesentlich zu optimieren, indem Etiketten unterschiedlicher Abmessungen und Auflagenhöhe auf der gleichen Substratrolle, aber in verschiedenen Bahnen, gedruckt werden. Darüber hinaus können die Druckereien mit VariLane 4.0 die Nachfrage der Markeninhaber nach kleinen Auflagen und Just-in-Time-Lieferung besser erfüllen.

© Foto: Xeikon
Xeikon engagiert sich vorbehaltlos und beharrlich für den Etikettenmarkt. VariLane 4.0 ist Ausdruck unseres Bestrebens, den Anforderungen der Etikettendruckereien in jeder nur denkbaren Hinsicht gerecht zu werden“, sagt Jeroen Van Bauwel, Director Product Management bei Xeikon. „Angesichts eines weitestgehend verringerten Druckstufenaufwands können Etikettendruckereien, die alle integrierten Vorteile des DFE X-800 von Xeikon nutzen, mühelos verschiedene Aufträge auf der gleichen Rolle kombinieren. Das gilt selbst für Etiketten mit unterschiedlicher Länge und Breite sowie mit verschiedenen Auflagenhöhen. Zudem sind sie in der Lage, noch in letzter Minute Änderungen an der Grafik vorzunehmen oder variable Daten hinzuzufügen. Das ist ein echter Fortschritt in der Optimierung der Etikettenproduktion, der die Rentabilität der Etikettendruckereien weiter erhöht. Mit dieser unkonventionellen Herangehensweise und seiner beeindruckenden Wertschöpfung hebt sich Xeikon auf dem Markt für den digitalen Etikettendruck ab.“

Innovative Lösungen für Etikettendruckereien

Das einzigartige VariLane-Plugin, das vor vier Jahren als eigenständiges Tool auf den Markt gebracht wurde und jetzt in den Workflow des X-800 integriert ist, hat das Konzept vom Drucken verschiedener Etiketten in Druckbahnen von unterschiedlicher Breite und Höhe auf der gleichen Substratrolle in die Praxis umgesetzt. Das Ausschießen, also die korrekte Anordnung der Etiketten auf der Rolle, um das ordnungsgemäße Aufbringen der Etiketten in den nachfolgenden Produktionsschritten zu sichern, ist ein wichtiger Schritt in der Druckvorstufe. Für gewöhnlich werden Etiketten in Bahnen über die Rolle angeordnet. Da die Etiketten immer die gleiche Größe haben mussten, waren die Druckbahnen ebenfalls gleichgroß. Daraus ergaben sich Beschränkungen in Hinblick auf die Produktivität und die effiziente Ausnutzung des Substrats. VariLane gibt der Druckvorstufe die Freiheit, Etiketten in verschieden großen Druckbahnen zu kombinieren, was den Durchsatz erhöht und die Makulatur verringert. In der Tat konnten Etikettendruckereien mit VariLane ihre Produktivität wesentlich steigern und den Materialverbrauch senken, so dass Kosteneinsparungen von bis zu 30 % möglich wurden. Diese einzigartige Funktionalität wird durch die Vollrotationstechnologie der Digitaldruckmaschinen von Xeikon in Verbindung mit variablen Rapportlängen ermöglicht.

Mit VariLane 4.0 und dessen voller Integration in das DFE X-800 setzt die Digitaltechnologie von Xeikon erneut Maßstäbe für Vielseitigkeit und die Optimierung der digitalen Druckproduktion. Das VariLane-Konzept kombiniert Funktionen der Druckvorstufe, Datenverarbeitung und Druckmaschinenbedienung und integriert diese nahtlos in bestehende Workflows und Geschäftsprozesse, wobei die Flexibilität und Qualität uneingeschränkt erhalten bleiben. Mit VariLane 4.0 lassen sich noch in letzter Minute Korrekturen an Grafiken mühelos umsetzen. Zudem kann der Metadatenpool von Xeikon genutzt werden, um die Etiketten bei Bedarf mit Barcodes oder Sequenznummern zu versehen.

„Nie war es einfacher, unterschiedliche Aufträge in der gleichen Auflage zu kombinieren. Und für Etikettendruckereien, die mit den Druckmaschinen Xeikon 3050 und 3500 für breite Rollenformate arbeiten, ist diese Funktion einfach ideal!“ Van Bauwel ergänzt: „Doch auch bei schmaleren Rollen können die Etikettendruckereien ihre Produktivität optimieren, die Kosten senken und die Rentabilität erhöhen. Und das alles ermöglicht die Technologie von Xeikon, ohne Kompromisse bei der professionellen und funktionalen Qualität einzugehen, die die Markeninhaber unabhängig von der Auflagenhöhe oder den Lieferfristen erwarten.“

VariLane 4.0 ist ein Plugin für das kürzlich auf den Markt gebrachte digitale Frontend Xeikon X-800 4.0, das ab Ende Juni erhältlich sein wird. Auf der Labelexpo 2015 wird Xeikon das Leistungspotenzial dieses herausragenden Tools an seinem Stand B/C 50 in Halle 9 vorführen.


Über Xeikon

Xeikon ist ein Innovator auf dem Gebiet der digitalen Drucktechnologie. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und liefert digitale Rollen-Farbdruckmaschinen für Etiketten- und Verpackungsanwendungen, den Dokumentendruck sowie den Akzidenzdruck. Diese Druckmaschinen setzen ein elektrofotografisches Trockentonerverfahren mit LED-Matrix, offene Workflow-Software und anwendungsspezifische Toner ein.

Als OEM-Zulieferer entwickelt und produziert Xeikon Druckplatten für Offset-Anwendungen im Zeitungsdruck. Darüber hinaus fertigt das Unternehmen die basysPrint Computer-to-Plate (CtP)-Lösungen für den Akzidenzdruck. Diese bewährten CtP-Systeme kombinieren die neuesten Belichtungsverfahren mit der kostengünstigen UV-Plattentechnologie, einer hohen Bebilderungsqualität und Flexibilität.

Für den Flexodruckmarkt bietet Xeikon unter dem Markennamen ThermoFlexX digitale Plattenbelichtungssysteme an. Die ThermoFlexX Systeme gewährleisten eine hochauflösende Plattenbelichtung, einschließlich Rasterung, Farbmanagement und Workflowmanagement.


www.xeikon.com

BU:  Das Tool VariLane von Xeikon erlaubt es den Druckereien, ihre Produktivität und Rentabilität wesentlich zu optimieren, indem Etiketten unterschiedlicher Abmessungen und Auflagenhöhe auf der gleichen Substratrolle, aber in verschiedenen Bahnen, gedruckt werden.

Foto: Xeikon
stats