Sacmi stattet NBL in Südafrika mit Etikettiermaschine aus

21.07.2016

© Foto: Sacmi
Die gelieferte Maschine ist eine leicht zu handhabende, langlebige und kompakte Lösung, die durch ihre flexible Modularität, einen effizienten Betrieb unter allen Produktionsbedingungen gewährleistet. Dies sind die Gründe, die Namibia Breweries Limited (NBL), eine der größten südafrikanischen Bierbrauereien und Flaschenbierabfüllereien sowie regionaler Partner von Heineken, veranlasst haben, die Erneuerung der Etikettiermaschinen, die den Abfülllinien nachgeschaltet sind, Sacmi anzuvertrauen.

Die gelieferte Maschine, eine Opera 600 60T, ist mit drei Modulen für die Aufbringung von Kaltklebeetiketten und mit einer gleichen Anzahl von Modulen für die Aufbringung von Selbstklebeetiketten ausgestattet. Diese Module gewährleisten jeweils eine Produktionsrate von 62.000 und 60.000 Etiketten pro Stunde. Die Maschine ist vollständig mit Qualitätskontrollsystemen ausgestattet, die von der Abteilung Automation & Service der Gruppe entwickelt wurden, wie das von Sacmi patentierte Flaschenpositioniersystem (Ausstattung mit 6 Kameras für die Erfassung von Farbvideoaufnahmen).

„Die neueste Generation von modularen Sacmi Etikettiermaschinen“, erklärt Iacopo Bianconcini, Marketing Manager der Abteilung Getränke & Verschlüsse & Containers der Gruppe, „zeichnet sich durch einen hocheffizienten Hochgeschwindigkeitsbetrieb mit einem einzigen Maschinendurchgang aus, was dank zahlreicher Systeme und Technologien für die Etikettenaufbringung möglich ist.“ Dank des Systems für die automatische Etikettenrollenverklebung, das in den Modulen für die Aufbringung von Selbstklebeetiketten enthalten ist, kann die Rolle ersetzt werden, ohne die Produktion unterbrechen zu müssen. Auf diese Weise wird langfristig eine optimale und konstante Leistung gewährleistet.

Ausschlaggebend für die Investitionsentscheidung der Namibia Breweries Limited waren nicht nur diese Aspekte, sondern auch die Fähigkeit von Sacmi, bereits in der Planungsphase mit dem Kunden zusammenzuarbeiten und kundenspezifische Lösungen anbieten zu können, die den besonderen Erfordernissen des Marktes und der Produktion entsprechen. Mit diesem Auftrag stärkt Sacmi seine Marktpräsenz in Südafrika, wo es seit einigen Jahren mit einer lokalen Tochtergesellschaft (Sacmi South Africa) vertreten ist. Diese Niederlassung, die sich dem Packaging- und Getränkemarkt widmet, wurde im Rahmen eines umfassenderen Investitionsplans für das Wachstum und die Entwicklung des afrikanischen Kontinents gegründet: Sie bietet eine strukturierte Präsenz, die es auch der Sacmi-Gruppe ermöglicht, einen erstklassigen Kundendienst zu bieten, um die Kunden für die gesamte Lebensdauer der Maschine und der Anlage zu unterstützen.

www.sacmi.com


BU: Die Opera 600 60T von Sacmi wird zur Etikettierung mit Kaltklebeetiketten und Selbstklebeetiketten eingesetzt

Foto: Sacmi
stats