Schreiner Pro Tech
Automatisierte IoT-Trackinglösungen für Mehrweggebinde

29.01.2020 Die Automotive-Branche setzt in Logistik und Produktion zunehmend auf RFID-Kennzeichnungslösungen. Diese kommen z.B. auf Mehrwegtransportbehältern zur lückenlosen Erfassung von Elektronikbauteilen entlang der gesamten Supply Chain zum Einsatz. Mit dem ((RFID))-Dista Ferr ESD bietet Schreiner Pro Tech ein Label zur Behälterkennzeichnung, das speziell für ESD-Behälter aller gängigen Varianten und Antistatik-Levels konzipiert wurde.

Das ((RFID))-Dista Ferr Global Label mit Dualband-Antenne ermöglicht die Auslesung in den Frequenzbändern ETSI und FCC gleichermaßen und ist damit weltweit einsetzbar.
© Foto: Schreiner
Das ((RFID))-Dista Ferr Global Label mit Dualband-Antenne ermöglicht die Auslesung in den Frequenzbändern ETSI und FCC gleichermaßen und ist damit weltweit einsetzbar.
In der Automobilindustrie beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit dem Einsatz von RFID in der Logistik. Die Zukunft sind Behälter, die mit RFID-Labels ausgestattet sind und somit eine vollständige Pulkerfassung zulassen. Außerdem garantieren sie lückenlose Chargenrückverfolgung auf Behälterebene und ermöglichen ein optimiertes Leergutmanagement durch Bestandsinfo in Echtzeit. Dabei werden spezielle Behälter aus ESD-Materialien verwendet. Denn: Elektrische Ladungen sind eine große Gefahr beim Transport elektronischer Bauteile. Bereits eine geringe Reibung oder Induktion kann eine Leiterplatte zerstören. ESD-Behälter leiten Ladungen ab und schützen so die darin enthaltenen Elektronikbauteile. Der Nachteil: Herkömmliche RFID-Labels funktionieren auf ESD-Materialien nicht optimal, wodurch die Reichweite erheblich eingeschränkt ist.

Die Lösung: Durch die Verwendung von speziellen Materialien kann das ((RFID))-Dista Ferr ESD-Label auch auf ESD-Materialien optimal eingesetzt werden und ist robust gegen aggressive Substanzen sowie witterungs- und waschbeständig. Die Thermotransferbedruckung und Programmierung ist direkt beim Kunden vor Ort möglich.

Optimale Lesereichweite auf ESD-Materialien

ESD-Behälter, die auf einem Stapler durch ein Tor gefahren werden, müssen im Pulk erfasst werden können. Die Lesereichweiten von Standard- RFID-Labeln sind dazu nicht geeignet. Das ((RFID))-Dista Ferr ESD Label verfügt in der Variante Long Range über eine besonders hohe Lesereichweite von bis zu sechs Metern.

RFID-Labels für das Behältermanagement

Neben dem ((RFID))-Dista Ferr ESD Label bietet Schreiner Pro Tech eine Reihe weiterer RFID-Labels für das Behältermanagement, z.B.

  • ((RFID))-Dista Ferr SL2 (UHF) für den Einsatz auf Metallbehältern
  • ((RFID))-Dista Ferr Global für den weltweiten Einsatz auf Metall
  • ((RFID))-PolyTrack Familie: verschiedene Labels für die Anwendung auf Kunststoffuntergründen
stats