Sato
Channel Business Manager für die DACH-Region

02.11.2015 Sato, ein weltweit führendes Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, hat Joachim Lang zum Channel Business Manager DACH ernannt. Dessen Hauptaufgabe ist es, gemeinsam mit Udo Deters, Senior Partner Sales Manager, neue Vertriebskanäle zu erschließen und die bestehenden Handelspartner noch intensiver zu unterstützen. Satos Ziel ist es, durch diese Personalie den indirekten Vertrieb und die Bekanntheit der Marke in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter zu stärken.

© Foto: Sato
„Gerade die Drucker der NX-Serie bergen für Händler interessante Vertriebsmöglichkeiten sowie signifikantes Umsatzpotential. Aufgabe von Herrn Lang wird es sein, unsere Geschäftspartner intensiv bei der erfolgreichen Vermarktung dieser und anderer hochwertiger Produkte aus unserem breiten Portfolio zu unterstützen“, erläutert Detlev Müller, General Manager bei Sato Deutschland. „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Lang einen echten Vertriebsprofi mit langjähriger Erfahrung im Auto-ID-Geschäft sowie in der Etablierung von Channel-Konzepten und -Programmen gewinnen konnten. Diese Personalie unterstreicht Satos Bestreben, seinen Geschäftspartnern stets bestmögliche Betreuung und Unterstützung zu bieten, um gemeinsam maximalen Erfolg zu erzielen.“

Joachim Lang startete seine berufliche Karriere mit einer Management-Ausbildung bei UPS Europe, bevor er als Director Sales und Niederlassungsleiter Frankfurt bei der Interconnect AG sowie als Sales Director Europe für das IT-Unternehmen COLO.com in San Francisco, USA, tätig war. Danach war er sieben Jahre lang als Channel Business Manager bei Symbol Technologies/Motorola (heute Zebra) für den Auf- und Ausbau von Partnerprogrammen verantwortlich. Im Anschluss daran kümmerte sich Lang bei Intermec Technologies/Honeywell sieben Jahre lang als Channel Business Manager um den Ausbau und die Pflege des Partnernetzwerks, bevor er im Juni 2015 zu Sato stieß.

Wichtiger Hinweis: Seit 1. Oktober 2015 firmiert die Sato Germany GmbH als Sato Europe GmbH. Diese Umbenennung ist Ausdruck einer noch engeren Zusammenarbeit der europäischen Niederlassungen des japanischen Unternehmens, die nun gemeinsam unter der neuen europäischen Dachgesellschaft agieren. Für die Kunden ändert sich durch die Umfirmierung nichts.



Über Sato

Sato (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von Sato bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2015 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 99.831 Mio. JPY (720 Mio. EUR*).

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 138,69 Japanische Yen.


www.satoeurope.com/de
www.satoworldwide.com

BU: Joachim Lang ist Channel Business Manager DACH bei Sato.

Foto: Sato
stats