Multivac Marking & Inspection feiert 25. Jubiläum
Neuer Gebäudekomplex

11.12.2018 Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie weihte Multivac Marking & Inspection am vergangenen Freitag ein neues Produktions- und Bürogebäude ein – und feierte zugleich seine 25-jährige Zugehörigkeit zur Multivac Unternehmensgruppe.

Eröffnung
© Foto: Multivac
Eröffnung

Zu den Festrednern zählten Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor und CFO von Multivac, Volker Gerloff, Geschäftsführer von Multivac Marking & Inspection, sowie Thomas Meyer, Bürgermeister der Stadt Enger. Zahlreiche Gäste, darunter Inge Nienhüser, Fachbereichsleiterin Städtebau, Städteentwicklung und Stadtmarketing, Architekt Frank Ebeler von Kenterplan sowie Guido Spix, Geschäftsführender Direktor, CTO und COO bei Multivac, Mitarbeiter und Pressevertreter, nahmen an der Veranstaltung teil.

Nach einer Begrüßung und der symbolischen Eröffnung des Neubaus mit dem Zerschneiden eines Bandes durch die Geschäftsleitung wurden die Gäste durch das neue Gebäude geführt und die neuen Logistik- und Montageprozesse erläutert. Anschließend klang der Nachmittag im winterlich gestalteten Festzelt mit einem Buffet und Musik aus.

Ehrengäste © Foto: Multivac
Ehrengäste

„Wir freuen uns, heute mit Ihnen gemeinsam den neuen Gebäudekomplex offiziell zu eröffnen, in dem auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern das neue Lager, die Fertigung und die Vormontage untergebracht sind. Im komplett renovierten Hallenbestand wird es somit möglich, die Produktionskapazitäten vor allem im Bereich Transportbandetikettierer und Inspektionssysteme auszubauen. Das Investitionsvolumen betrug rund drei Millionen Euro“, sagte Christian Traumann. „Darüber hinaus gibt es einen weiteren Anlass zum Feiern: Denn seit 25 Jahren gehört Multivac Marking & Inspection nun zu unserer Unternehmensgruppe. Unsere Tochtergesellschaft ist ein überaus wichtiger Bestandteil der Multivac Gruppe und zählt zu den führenden Anbietern von innovativen Kennzeichnungs- und Inspektionslösungen im Markt.“

„Im Zuge der Baumaßnahmen haben wir auch die Gelegenheit genutzt, unsere Logistik- und Montageprozesse weiter zu optimieren“, erklärte Volker Gerloff. „Die gesamten Prozessabläufe in Warenannahme und Lager, in der Fertigung und in den Montageabteilungen, in der Abnahme und auch im Versand werden hierzu umgestellt. Zusätzlich führen wir ein Shopfloor-Management als Baustein unseres Lean Managements ein. Ziel ist es, eine effizientere Planung und Kontrolle der Betriebsabläufe, eine höhere Transparenz, kürzere Reaktionszeiten sowie den verbesserten Umgang mit den Ressourcen zu erreichen.“

Mit Hilfe des Shopfloor-Management-Systems und den dazugehörigen Tafeln werden die Arbeitsbereiche visualisiert, laufende Herausforderungen thematisiert und die schnelle Abwicklung sichergestellt. Dadurch soll auch eine schnelle und zielgerichtete Kommunikation über alle Ebenen hinweg sichergestellt und ein Problemlösungs- und Verbesserungsprozess in Gang gesetzt werden.

 © Foto: Multivac

Insgesamt sind derzeit rund 200 Mitarbeiter bei Multivac Marking & Inspection in Enger beschäftigt. Mit dem Neubau hat sich die Betriebsfläche auf 7.400 Quadratmeter vergrößert. Dabei beansprucht die neue Montage-Logistik-Produktionsfläche ca. 900 Quadratmeter und 300 Quadratmeter stehen für die spanende Fertigung und Schweißerei zur Verfügung. Zusätzlich wurden im Obergeschoss rund 30 neue Büroarbeitsplätze eingerichtet.

stats