Verpackungsmaschinenbau
„Ein Maximum an Maßnahmen“

26.11.2020 Die deutschen Verpackungsmaschinenbauer sind geforderter denn je: Im Angesicht der Corona-Pandemie mussten sie sich fix findige Mittel und Wege einfallen lassen, um den laufenden Betrieb aufrechtzuerhalten. Lesen Sie exklusiv auf verpackungswirtschaft.de: Homeoffice, Lockdown, Abstandsregeln – wie Syntegon, Romaco & Co. die größte Herausforderung der Nachkriegszeit meistern.

Die Syntegon-Firmenzentrale in Waiblingen.
© Foto: Syntegon
Die Syntegon-Firmenzentrale in Waiblingen.
Drei bedeutende Unternehmen aus dem Verpackungsmaschinenbau berichten, welche Maßnahmen sie ergriffen haben, wie ihnen die Digitalisierung dabei hilft – und auf welche ...
Dieses Angebot ist nur registrierten Nutzern zugänglich.
Jetzt kostenlos registrieren, um den gesamten Artikel lesen zu können!
Kostenlos Registrieren
Login für registrierte Nutzer
stats