Uhlmann
Einzeltablettenausscheidung bei der Flaschenlinie IBC 150

24.09.2019 Minimierung von Ausschuss ist eine große Herausforderung im Pharma Packaging. Nun ist es Uhlmann gelungen, den Ausschuss bei der Abfüllung von Solida in Flaschen um bis zu 99 Prozent zu senken.

Anstatt am Ende fehlerhafte Flaschen auszuschleusen, werden bei der Einzeltablettenausscheidung einzelne beschädigte Tabletten über Auswurfrohre aussortiert.
© Foto: Uhlmann
Anstatt am Ende fehlerhafte Flaschen auszuschleusen, werden bei der Einzeltablettenausscheidung einzelne beschädigte Tabletten über Auswurfrohre aussortiert.
Die Verpackungslinie IBC 150 mit Einzeltablettenausscheidung ist in der Lage, einzelne beschädigte Tabletten vor der Abfüllung in die Flasche auszusortieren. So werden beispielsweise lediglich drei Tabletten aus dem Prozess entnommen anstatt bisher drei Flaschen.

Das IBC 150 besteht in der Basisversion aus Flascheneinlauf, servogesteuertem Flaschentransport und Tablettenzähler, Verschließeinheit und Flaschenauslauf. Optional lassen sich weitere Module ergänzen – seit neuestem auch eine Einzeltablettenausscheidung. Dafür werden die Tabletten oder Kapseln bereits auf der Vibrationsplatte des Tablettenzählers kontrolliert. Identifiziert das System ein beschädigtes Produkt wie zum Beispiel Farbabplatzungen oder Bruchteile, wird es über eines der individuell angetriebenen Auswurfrohre gezielt und schonend ausgeleitet. Dabei bleibt die Produktionsgeschwindigkeit weiterhin hoch. Die Einzeltablettenausscheidung wird komplett integriert, sowohl physisch in die Maschine als auch elektronisch in die Maschinensteuerung, sodass die Bedienung über ein zentrales Display erfolgt. Die Montage und Demontage der Auswurfrohre sind ohne Werkzeug möglich. Die Parametereinstellungen erfolgen über die Maschinensteuerung. „Abhängig von der Füllmenge können wir mit der Einzeltablettenausscheidung den Ausschuss um bis zu 99 Prozent senken. Das ist ein enormer Vorteil für alle Pharmaunternehmen, die Tabletten in Flaschen abfüllen. Es werden präzise einzelne Produkte aussortiert, anstatt am Ende die befüllten Flaschen aus dem Prozess nehmen zu müssen“, erklärt Konstantin Gerbold, Product Manager Bottle Business bei Uhlmann.

Das IBC 150 mit Einzeltablettenausscheidung ist nach den aktuellen Uhlmann Qualitäts- und Designansprüchen konzipiert. Alle IQ-, OQ- und DQ-Dokumente sind bereits verfügbar.
stats