Fachpack 2018
Gustav Obermayer: Neue Entwicklungen werden vorgestellt

15.09.2018 Der Aussteller kann mit seinen Maschinen für Tuben, Flaschen und Dosen viele Formate und Problemfelder abdecken und als sog. KMU besitzen sie die Fähigkeit, für die Verbraucher maßgeschneiderte Lösungen anbieten zu können.

Gustav Obermayer arbeitet mit Universitäten und Forschungsinstituten zusammen, um die Entwicklung der Maschinen noch mehr im Bereich Industrie 4.0 voranzutreiben.
© Foto: Gustav Obermayer
Gustav Obermayer arbeitet mit Universitäten und Forschungsinstituten zusammen, um die Entwicklung der Maschinen noch mehr im Bereich Industrie 4.0 voranzutreiben.

Sie sind aber auch groß genug, um alle Prozesse der Verpackung im Auge zu behalten und bieten daher ebenso Anlagen rund um Füllen und Verpacken an. Industrie 4.0 ist für die Anlagen ein großes Thema. Die Anbindung an die DV der Unternehmen wird durch vielfältige Schnittstellen gewährleistet und remote administration ist eine Selbstverständlichkeit. In jüngster Zeit sind die Terminal „intelligent“ mit eigenem Windows-Betriebssystem ausgestattet, zudem wird die Benutzeroberfläche der Maschinen ständig optimiert. Gustav Obermayer arbeitet mit Universitäten und Forschungsinstituten zusammen, um die Entwicklung der Maschinen noch mehr im Bereich Industrie 4.0 voranzutreiben. Auf dem Messestand wird zum einen eine überarbeitete Tubenfüllmaschine TU91 präsentiert.

Gustav Obermayer auf der Fachpack: Halle 2, Stand 237

stats