Multivac
Optische Inspektionslösung I 410

24.05.2018 Mit dem I 410 bietet Multivac Marking & Inspection eine automatische Inspektionslösung. Diese gewährleistet dank höhenverstellbarer Zeilenkameras sowie einer Bildverarbeitung eine Qualitäts- und Kennzeichnungskontrolle von oben und von unten. Das Inspektionssystem lässt sich flexibel als Stand-Alone-Lösung im Anschluss an eine Verpackungsmaschine einsetzen oder nahtlos in eine Linie integrieren.

Bedient wird das System einfach und sicher über das Multivac HMI 2.0. In Linien erfolgt die Steuerung zentral über das Bedienterminal der Verpackungsmaschine, wobei alle Prozesse auf dem 12-Zoll-LCD-Touchscreen intuitiv gesteuert werden können.
© Foto: Multivac
Bedient wird das System einfach und sicher über das Multivac HMI 2.0. In Linien erfolgt die Steuerung zentral über das Bedienterminal der Verpackungsmaschine, wobei alle Prozesse auf dem 12-Zoll-LCD-Touchscreen intuitiv gesteuert werden können.

Die Einsatzmöglichkeiten des I 410 reichen von der Vollständigkeitskontrolle der Packung über die Anwesenheits- und Positionskontrolle des Etikettes bis zur Überprüfung des Aufdrucks – inklusive Muster- und Texterkennung, Textprüfung, Lesbarkeits- und Codekontrolle. Die Bilderfassungstechnik macht es möglich, dass auch bei hohen Geschwindigkeiten im Verpackungsprozess aussagekräftige Bilder in hoher Auflösung übermittelt und verifiziert werden können.

Für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie ist das I 410 im Multivac Hygienic Design ausgeführt und mit einem separaten Transportband ausgestattet. Die Packungen lassen sich entweder von einer vorgeschalteten Transporteinrichtung übernehmen oder manuell zuführen. Da eine motorische Auswurfeinrichtung für die zuverlässige Ausschleusung fehlerhafter Packungen sorgt, ist für den Betrieb keine Druckluft erforderlich.

Bedient wird das System über das Multivac HMI 2.0. In Linien erfolgt die Steuerung zentral über das Bedienterminal der Verpackungsmaschine, wobei alle Prozesse auf dem 12-Zoll-LCD-Touchscreen intuitiv gesteuert werden können. Die Multivac Line Control gewährleistet dabei eine Linienintegration und ermöglicht schnelle Produktwechsel durch das Abspeichern der jeweiligen Einstellparameter im Rezept. Zudem werden Prüfergebnisse an die Multivac Streckensteuerung übertragen, so dass fehlerhaft erkannte Packungen verfolgt und im Anschluss zuverlässig ausgeschleust werden können. So ist sichergestellt, dass nur einwandfreie Verpackungen in den Verkauf gelangen können.

„Aufgrund des modularen Aufbaus bietet sich Anwendern eine hohe Flexibilität hinsichtlich des Einsatzes unterschiedlicher Ausschleusoptionen oder optischer Inspektionsmodule, wie Kameras, Barcodeleser oder Sensoren. So kann der I 410 passgenau auf die spezifischen Anforderungen im Betrieb ausgelegt werden“, ergänzt Stefan Korf, Produktmanager für Inspektionssysteme bei Multivac Marking & Inspection in Enger.

 

stats