Marbach
Blick in die Zukunft

14.01.2019 Das Unternehmen freut sich auf ein spannendes Jahr. 2019 steht ganz im Zeichen der Zukunftssicherheit: Von weiterer Expansion bis zur Einführung eines neuen ERP-Systems.

© Foto: Marbach

Packaging. Performance. You.

Marketingleiterin Tina Dost: „Im Jahr 2018 konnten wir einige innovative Produkte an den Markt bringen. Auch für 2019 haben wir bereits zahlreiche Produktideen, die wir umsetzen werden. Die daraus entstandenen neuen Produkte werden wir im Herbst auf der K-Messe in Düsseldorf sowie auf der Fachpack in Nürnberg vorstellen. Darüber hinaus werden wir unseren Dienstleistungsbereich weiter ausbauen. So können unsere Kunden nicht nur mit unseren Produktlösungen, sondern auch mit unserem Service ihre Performance steigern.“

Investitionen in die Zukunft

Das Jahr 2019 ist bei Marbach ganz auf die Zukunftssicherheit ausgerichtet. Denn beim Heilbronner Werkzeugbauer beschäftigt man sich intensiv mit neuen Technologien. Im Bereich der Thermoformwerkzeuge ist dies beispielsweise eine Optimierung der Werkzeugtechnik für einen effizienteren Rüstprozess.

Digitalisierung und Industrie 4.0 – zwei Schlagworte, die Marbach 2019 in seinem Fokus hat. Unter dem Namen Connect|m wird sich Marbach intensiv mit diesen beiden Themen auseinandersetzen. Marbach setzt seit einiger Zeit digitale Herstellungsverfahren bei seinen Werkzeugtechnologien ein. Diese Verfahren werden stetig weiterentwickelt und auf neue Anwendungsfelder übertragen. Auch das Thema Automatisierung spielt für Marbach eine bedeutende Rolle in Richtung Zukunft.

360° Service

Marbach bietet seinen Kunden im Bereich der Stanzformtechnik ein umfangreiches Dienstleistungsportfolio rund um die Verpackung an. Dazu gehören neben Schulungen an der Marbach Academy auch Verpackungsdienstleistungen. Diese umfassen die Verpackungsentwicklung, die Verpackungsoptimierung, die Erstellung von CAD-Daten nach Muster sowie das Stanzen von Kleinserien. Alle diese Aufgaben können Kunden bei Marbach auslagern und die Erfahrung des Heilbronner Stanzformenherstellers nutzen. So sparen sie wertvolle Zeit, in der sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Performance Boost Paket

Dost: „Aber das ist noch nicht alles. In 2019 werden wir im Bereich Stanzformtechnik verstärkt mit unserem Performance Boost Paket an den Markt gehen. Darunter verstehen wir die anwendungstechnische Unterstützung unserer Kunden. Wir gehen zum Kunden, analysieren dessen Prozesse und erstellen ein Konzept zur Performance-Steigerung. Wir haben diese Art der anwendungstechnischen Unterstützung bereits bei einigen Kunden mit großem Erfolg durchgeführt. Mit unserer Unterstützung und der Ausstattung mit neuen Marbach-Technologien konnten die Kunden zum Beispiel ihre Rüstzeiten enorm verkürzen. Für 2019 gehen wir mit einem detaillierten Konzept in diesem Bereich an den Markt.“

Internationalisierung

Das Thema Internationalisierung spielt bei Marbach seit Jahrzehnten eine bedeutende Rolle. Gestartet war Marbach im Jahr 1984 mit der Ausweitung seiner Aktivitäten ins Ausland. Bis heute gibt es weltweit 20 Niederlassungen, die stetig ausgebaut werden und weitere kommen hinzu. In 2018 war Marbach Stanzformtechnik mit einem Joint Venture in China gestartet. Zusammen mit dem Maschinenhersteller Masterwork hatte Marbach ein Unternehmen gegründet, das Werkzeuge für das Reich der Mitte herstellt. Auch für 2019 gibt es bereits Planungen: So wird es eine Erweiterung des Standorts in Kielce (Polen) geben. Die neue Marbach Die Supplies Niederlassung in Mexiko öffnet bereits im Januar.

Neues ERP-System als Chance

Geschäftsführer Peter Marbach: „Unser größtes „Event“ im Jahr 2019 wird die Einführung eines neuen ERP-Systems in der weltweiten Marbach-Gruppe sein. Seit Anfang 2018 sind wir an der Umsetzung dieses Projektes, das wir intern mit dem Namen one|m benannt haben. Wir sehen die Umstellung des ERP-Systems als eine große Chance. Bei erfolgreicher Umsetzung von one|m profitieren nicht nur wir durch mehr Effizienz unserer weltweiten Prozesse, sondern vor allem unsere Kunden durch mehr Lieferperformance. Wir reduzieren Schnittstellen und folgen dem Trend nach immer mehr Geschwindigkeit und einer Verkürzung der Lieferzeiten.“

Messen und Veranstaltungen

Das Jahr 2019 steht im Bereich Thermoformwerkbau ganz im Zeichen der K-Messe. Dort wird Marbach seine neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der Werkzeugtechnologien für den Kunststoffbereich präsentieren. Im Bereich Stanzformtechnik wird Marbach auf der Fachpack vertreten sein.

Darüber hinaus wird sich Marbach auf zahlreichen Auslandsmessen präsentieren wie der Expo Grafica in Mexiko, der IADD Odyssey in Atlanta, der Interplastica in Moskau sowie der Print in China, um nur einige zu nennen.

Tina Dost: „Das Jahr 2019 hält wieder spannende Projekte für uns bereit. Wir werden neue Märkte angehen, an der erfolgreichen Einführung unseres ERP-Systems arbeiten und weiter an der Zukunftssicherheit des expandierenden Unternehmens Marbach arbeiten. Und natürlich auch unsere neuen Produktentwicklungen auf den Markt bringen. Wir freuen uns schon darauf, unsere Kunden mit neuen Lösungen zu unterstützen und bei ihnen für noch mehr Performance zu sorgen.“
stats