IFFA 2019
Webomatic: Mit Traditionsbewusstsein auf dem Weg in die Zukunft

14.03.2019 In 2018 beschloss die Webomatic Maschinenfabrik, dass die Zeit reif sei für ein Rebranding um den Wandel des Unternehmens der letzten 61 Jahre zu einer internationalen Unternehmensgruppe widerspiegelt. Der Zeitpunkt für die Präsentation des neuen „Feel and Look“ wird passend auf das Datum der internationalen Leitmesse gelegt und mit Spannung erwartet.

Die automatische Schalensiegelmaschine TL 650
© Foto: Webomatic
Die automatische Schalensiegelmaschine TL 650

Begleitet werden diese Neuigkeiten vom starken Wachstum des Unternehmens, welches seit der Neugründung einer weiteren Tochterfirma, der Webomatic Austria GmbH, nun mit eigenen Repräsentationen und Showrooms in vier europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, Rumänien, Polen) vertreten ist. Die neueste Niederlassung mit Sitz in Salzburg wird vom branchenerfahrenen Verpackungsspezialisten Helmut Kottinger geführt und hat bereits die Geschäftstätigkeit aufgenommen. 

 

Auf der IFFA 2019 im Mai werden integrative Verpackungsmaschinen für die Industrie und Vakuumverpackungslösungen für das wachsende Handwerk präsentiert. So werden mittlere und große Verpackungs- und Schrumpflinien für das attraktive Verpacken in Schrumpfbeuteln oder Tiefziehverpackungen, sowie Schalensiegelmaschinen gezeigt.

 

Neben der Tiefziehmaschine ML-C 5600, mit der Verpackungen mit Abzugslängen von bis zu 600 mm individualisiert und in Höchstgeschwindigkeit erstellt werden können, steht für das Handwerk die kleinste Tiefziehmaschine ML-C 2600 bereit. Auf dieser Tiefziehmaschine, die den Einstieg in die Tiefziehverpackung darstellt können Verpackungen für typische Stückwaren- und Aufschnittverpackungen erstellt und auf alle Verpackungswünsche des Handwerks oder Manufaktur-Bedarfes eingestellt werden.

 

Im Bereich der Schalensiegelmaschinen (Traysealer) stehen umfangreiche Konzepte für Prozesssicherheit und Ressourcenschonung für sowohl industrielle, wie auch handwerkliche Kapazitäten: Die 2018 von der FT-Jury prämierte Webomatic Multitool-Applikation und das herausstechende Webomatic SCC sind nun für alle automatischen Traysealer von Webomatic verfügbar.

 

Webomatic Multitools unterstützen Produktionen mit wechselnden Verpackungsarten da sie das Verpacken von MAP und Skin Verpackungen auf einem Werkzeug ermöglichen. Webomatic SCC steigert die Produktionssicherheit, da alle Siegelkavitäten einzeln kontrolliert werden können. Im Fall eines Kavitätsausfalles kann die Produktion unterbrechungsfrei fortgesetzt werden und ein notwendiger Service oder Reinigungseinsatz kann nach Abschluss der Produktionsphase erfolgen – dies spart nicht nur Kosten, sondern erhöht die Verfügbarkeit.

 

Rundum das Thema Vakuumverpackung ermöglicht Webomatic seit 61 Jahren in Deutschland Fleisch-Manufakturen regionale und andere Spezialitäten durch die Verpackung auch überregional oder sogar international sicher verfügbar werden zu lassen und einen größeren Kundenkreis zu erschließen. Auf der IFFA 2019 in Frankfurt, wird das familiengeführte Unternehmen das zeigen, was es am Besten kann: Vakuumverpackungsmaschinen für jede Anwendung.

Webomatic auf der IFFA 2019: Halle 11.1, Stand B 40

stats