Fachpack 2018
Alpma: Fixgewichtiges Portionieren

15.09.2018 Im Zentrum steht der Cut 32. Als vollautomatisierte Anlage für das Portionieren unterschiedlichster Käseriegel leistet er nicht nur einen Beitrag zur Sicherung der Produktqualität, sondern trägt zugleich zur höheren Wirtschaftlichkeit bei: „Beim Portionieren können Käsereien durch unter- oder übergewichtige Portionen bares Geld verlieren“, erklärt Stefan Leitner.

Der Cut 32 portioniert Käseriegel fixgewichtig und mit optimaler Ausbeute.
© Foto: Alpma
Der Cut 32 portioniert Käseriegel fixgewichtig und mit optimaler Ausbeute.

Der Cut 32 reduziert dieses „Give Away“ auf ein Minimum: Mit ihm können selbst komplexe Käse wie beispielsweise Emmentaler präzise und fixgewichtig zugeschnitten werden. Im Idealfall können Produzenten so aus einem Käseriegel bis zu eine Portion mehr herausholen. Möglich wird dies durch die intelligente Kombination von hochmoderner Mess- und Schneidetechnik: Der Cut 32 vermisst zunächst in Sekundenschnelle die Kontur des über ein Förderband angelieferten Käseriegels, errechnet automatisch die richtige Portionsdichte und teilt den Riegel dann optimal in die vorgewählten Portionen ein. All das erfolgt in Sekundenschnelle: Bis zu 120 fixgewichtige Käsestücke schneidet der Cut 32 in einer Minute.

Alpma auf der Fachpack: Halle 1, Stand 341

stats