Das Verpackungsgeschäft verlässt Bosch
Bosch Packaging Technology wird 2020 zu Syntegon

18.12.2019 Zu Beginn des Jahres 2020 wird Bosch Packaging Technology die Bosch-Gruppe verlassen. Ab dann wird das Unternehmen unter dem Namen Syntegon geführt.

Standort Crailsheim der ehemaligen Bosch Packaging Technology
© Foto: Bosch Packaging Technology
Standort Crailsheim der ehemaligen Bosch Packaging Technology
Bereits 2018 hat Bosch klar gemacht: Das Verpackungsgeschäft gehört nicht zum Kerngeschäft. Dafür gebe es einfach zu wenig Synergiemomente mit dem Mutterkonzern. Das Unternehmen gab bekannt, einen Käufer für das Geschäft mit Verpackungsmaschinen (PA) in den Bereichen Pharma und Food zu suchen.

2019 hat Bosch diesen Käufer in dem Finanzinvestor CVC Capital Partners gefunden. Dabei konnte das gesamte Verpackungstechnikgeschäft der Bereiche Food und Pharma, inklusive der 6.100 Mitarbeiter in 15 Ländern, erhalten bleiben. Die Sparte soll im Rahmen der Transaktion mit 850 Millionen bewertet worden sein, wie das Onlinemedium "Finance" berichtete. Über den tatsächlichen Kaufpreis sowie die weiteren Einzelheiten des Kaufvertrages war jedoch Stillschweigen vereinbart worden.

Genaue Pläne des frisch und umbenannten Unternehmens sind noch nicht bekannt. Swp berichtete im September lediglich, dass der Standort in Crailsheim mit bereits 1.100 Mitarbeitern noch um ein Gebäude erweitert werden soll.
stats