Bobst
Transformationsprozess fortgesetzt

07.11.2018 Die Bobst Group investiert weiterhin in ihre Zukunft und bestätigt die strategischen Prioritäten. Diese basieren auf Wachstum, Innovationen im Digitaldruck, IoT sowie auf der Digitalisierung der Kerngeschäftsprozesse. Die Konzernleitung wird angepasst.

© Foto: bounlow-pic / fotolia

Erik Bothorel scheidet Ende des Jahres 2018 aus der Konzernleitung aus und Stephan März, zurzeit Leiter des Geschäftsbereiches Services, übernimmt die Verantwortung für den Geschäftsbereich Web-Fed ab dem 1. Januar 2019. Julien Laran, zurzeit Leiter Supply Chain und Operations des Geschäftsbereiches Services wird ab dem 1. Januar 2019 zum Leiter des Geschäftsbereiches Services ernannt.

 

Die Bobst Group schreitet in ihrem Transformationsprozess und auf ihrem Wachstumspfad im Geschäft mit flexiblen Materialien und Etiketten weiter voran. Der Geschäftsbereich Web-Fed steht im Hinblick auf die Umsetzung seiner strategischen Aktivitäten, seiner Marktdurchdringung und der Verbesserung seiner Rentabilität vor einigen Herausforderungen. Deshalb nimmt die Gruppe in diesem Geschäftsbereich Veränderungen vor.

 

Erik Bothorel führt den Geschäftsbereich Web-Fed bis zum Ende des Jahres 2018 und ab dem 1. Januar 2019 wird Stephan März die Verantwortung übernehmen. Erik Bothorel wird ein internes Mandat für die Gruppe übernehmen und scheidet aus der Konzernleitung aus. „Wir danken Erik Bothorel herzlich für den wichtigen Beitrag, den er für die Gruppe seit 2004 geleistet hat; zu Beginn als Geschäftsleiter unserer italienischen Aktivitäten und seit 2009 als Mitglied der Konzernleitung. In all diesen Jahren hat er sich mit Leidenschaft, großer Professionalität und fundierten Kenntnissen im Maschinenbaugeschäft eingebracht.“

 

Der Verwaltungsrat der Bobst Group ernennt zum 1. Januar 2019 Julien Laran, einen 1977 geborenen Franzosen, zum Leiter des Geschäftsbereiches Services und Mitglied der Konzernleitung. Julien Laran hat seit 2013 in verschiedenen Führungspositionen innerhalb des Geschäftsbereiches Services für die Gruppe gearbeitet; zurzeit als Leiter Supply Chain und Operations.

 

Bobst Group bestätigt die am 25. Juli 2018 bekannt gegebene Prognose für das Gesamtjahr 2018. Es wird eine Steigerung des Umsatzes um 5-7% gegenüber 2017 erwartet, sowie ein Betriebsergebnis (EBIT) von über CHF 90 Millionen. Wie bereits angekündigt, wird die Konferenz für Finanzanalysten und Medien am 8. November 2018 in Zürich stattfinden.

stats