Obility
Web-to-Print-Werkzeug Designer Pro

22.01.2020 Mit dem Designer Pro hat der Koblenzer Software-Hersteller Obility kürzlich ein neues Web-to-Print-Werkzeug vorgestellt. Entwickelt in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Druckdienstleister Bacher Pre Press AG und anderen Obility-Kunden wartet das neue Software-Werkzeug für die Online-Gestaltung und Online-Editierung von Druckerzeugnissen mit Möglichkeiten auf, die in dieser Form im Markt einzigartig sind.

Die Online-Shops des Schweizer Druckdienstleisters Bacher Pre Press AG bieten dank des neuen Web-to-Print-Werkzeugs Designer Pro von Obility vielfältige Möglichkeiten der Gestaltung und Editierung von Druckerzeugnissen. Zum Beispiel nutzen mehr als 300 Makler die Bacher Immomarketing-Portale. Sie sind begeistert von den Freiräumen, die sie heute bei der Gestaltung und in der Verwendung ihrer Exposés sowie anderer Werbeunterlagen haben.
© Foto: Obility
Die Online-Shops des Schweizer Druckdienstleisters Bacher Pre Press AG bieten dank des neuen Web-to-Print-Werkzeugs Designer Pro von Obility vielfältige Möglichkeiten der Gestaltung und Editierung von Druckerzeugnissen. Zum Beispiel nutzen mehr als 300 Makler die Bacher Immomarketing-Portale. Sie sind begeistert von den Freiräumen, die sie heute bei der Gestaltung und in der Verwendung ihrer Exposés sowie anderer Werbeunterlagen haben.
Unter anderem können Betreiber von Online-Shops, die auf der E-Business Print-Plattform Obility basieren, die Nutzer ihrer Shops in Dokumenten flexibel Seiten hinzufügen und entfernen, Doppelseiten mit überlaufenden Bildern gestalten sowie Doppelseiten per Drag & Drop verschieben lassen. Darüber hinaus bietet ihnen der Online-Designer die einzigartige Flexibilität, den Nutzern ihrer Shops für einzelne Seiten unterschiedliche Templates zur Verfügung zu stellen. Dabei können sie mit wachsenden Spalten arbeiten, bei denen die Einkäufer der Druckerzeugnisse automatisch gewarnt werden, wenn ihre Texte zu lang sind und deshalb nicht in die Spalten passen. Außerdem können Textspalten miteinander verkettet werden.

Auch bei der Inline-Formatierung bietet der Designer Pro vielfältige Möglichkeiten. So lassen sich in Texten einzelne Buchstaben, Wörter, Zahlen oder Zeilen flexibel gestalten, indem etwa die Schriftarten, die Schriftgrößen, der Schriftstil oder die Farben verändert werden. Der Gestaltungsspielraum, den die Nutzer der Online-Shops haben sollen, ist von den Betreibern der Shops individuell festlegbar. Zudem sind die Möglichkeiten, Zwischenschritte zu speichern und Vorlagen zu erstellen, bei dem Designer Pro besonders komfortabel gelöst.

Kompatibel mit allen Online-Shops

„Egal, ob B2C-Online-Shops oder geschlossene B2B-Portale für das Print Procurement von Unternehmen, Behörden, Verbänden oder anderen Organisationen – Druckeinkäufer wollen in der Online-Gestaltung und Online-Editierung von Dokumenten möglichst flexibel sein. Dem tragen wir mit unserem neuen Designer Pro Rechnung. Er bietet jetzt in der Online-Gestaltung und Online-Editierung von Druckerzeugnissen Möglichkeiten, die man bislang nur von professionellen Layout- und Satzprogrammen kannte“, bringt Obility-Geschäftsführer Frank Siegel die Leistungsfähigkeit des innovativen Online-Editors des Unternehmens auf den Punkt. „Häufig haben Druckeinkäufer anfangs kaum eine konkrete Vorstellung davon, wie ihre Druckerzeugnisse später aussehen sollen bzw. wie sie ihnen am besten gefallen. Mit dem Designer Pro können Online-Shop-Betreiber ihre Kunden hier jetzt beliebig spielen lassen, bis diese mit den Ergebnissen ihrer Design-Arbeiten zufrieden sind. Das erhöht die Attraktivität des Online-Einkaufs von Druckerzeugnissen und die Wahrscheinlichkeit, dass diese tatsächlich bestellt werden, also weniger Gestaltungs- und Editier-Vorgänge abgebrochen werden.“

Nachdem Bacher Pre Press den Designer Pro bereits seit gut einem Jahr unter anderem auf seinen Portalen für das Immobilien-Marketing sehr erfolgreich einsetzt und inzwischen auch einige weitere Kunden mit ihm arbeiten, gibt Obility seinen innovativen Web-to-Print-Editor jetzt generell für den Vertrieb frei. Er kann in allen Online-Shops verwendet werden, die auf Obility basieren, darüber hinaus aber auch per API-Schnittstelle (Application Programming Interface) in Shop-Systemen anderer Hersteller wie beispielsweise Magento oder Shopware eingesetzt werden. Die E-Business Print-Plattform Obility umfasst ein einzigartiges Angebot web-basierter Software-Funktionen/-Lösungen für die unternehmensübergreifende Automatisierung grafischer Produktion und die Realisierung innovativer Online-Print-Geschäftsideen. Ihre umfassende, plattformunabhängige Smart MIS-/ERP 2- und Web-to-Print-Funktionalität steigert signifikant die Effizienz von Geschäftsprozessen.
stats