Sigmatek
S-DIAS Module mit Varan und Ethercat

26.02.2020 Die kompakte S-DIAS-Reihe von Sigmatek hat mit dem CPU-Modul CP 313 und dem kompakten Anschaltmodul EC 121 Zuwachs bekommen, der für noch mehr Einsatzmöglichkeiten des Automatisierungssystems sorgt.

Das CPU-Modul CP 313 und das Anschaltmodul EC 121 erweitern das Echtzeit-Ethernetbus-Portfolio des kompakten S-DIAS-Steuerungssystems von Sigmatek.
© Foto: Sigmatek
Das CPU-Modul CP 313 und das Anschaltmodul EC 121 erweitern das Echtzeit-Ethernetbus-Portfolio des kompakten S-DIAS-Steuerungssystems von Sigmatek.
Das CPU-Modul CP 313 mit Dualcore-Edge2-Technology-Prozessor ist eine leistungsfähige Prozessoreinheit für Steuerungs-, Regelungs- und Motion-Aufgaben. Vielfältige Schnittstellen sorgen dafür, dass die CP 313 in verschiedensten Applikationen den richtigen Anschluss findet: CAN, USB, Ethernet und Varan-Bus. Zusätzlich ist ein Ethercat Drive Controller Interface on Board. So können Antriebe, die ausschließlich Ethercat sprechen, in das Sigmatek-System integriert werden. Zudem verfügt die CPU-Einheit über eine tauschbare microSD Karte mit 512 MB, eine RealTimeClock und einen nullspannungssicheren RAM-Bereich.

Mit dem EC 121 Anschaltmodul ist es möglich, S-DIAS I/O-Module in ein Ethercat-Bussystem einzubinden. Neben je 1x Ethercat-In und -Out stellt das EC 121 auch die Spannungsversorgung für 32 Module bereit und erkennt die angeschlossenen S-DIAS I/Os selbstständig. Das kompakte Interface-Modul liefert die Ethercat Slave Konfiguration und übernimmt den Datenaustausch zwischen Ethercat und dem S-DIAS Systembus.

Sigmatek auf der Hannover Messe: Halle 9, Stand F82
stats