Die Akademie Fresenius
Mineralöl und andere Gefahren im Fokus

14.01.2019 Die zwölfte internationale Konferenz „Contaminants and Residues in Food“ der Akademie Fresenius am 9. und 10. April in Köln beleuchtet aktuelle Probleme, die durch Kontaminanten und Rückstände in Lebensmitteln entstehen.

© Foto: Die Akademie Fresenius
Als Referenten konnte der Veranstalter Vertreter der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA, der Weltgesundheitsorganisation WHO, aus Industrieunternehmen wie ADM, General Mills, Hipp, Nestlé und dem Verband Tee & Kräutertee sowie aus Forschungsinstituten und Überwachungsbehörden gewinnen.

Auf der Agenda stehen unter anderem Orientierungswerte für MOSH und MOAH, Mikroplastik in Lebensmitteln und Wasser mit den neuesten Methoden (Zählung und Identifikation der Partikel), chlorierte Paraffine in der Lebensmittelkette sowie EFSA‘s neue Risikobewertung von Dioxinen. Außerdem ziehen Vertreter des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) Bilanz nach zwei Jahren Laufzeit der MEAL-Studie Studie (Mahlzeiten für die Expositionsschätzung und Analytik von Lebensmitteln).

Referenten:

•    Neil Buck, General Mills
•    Peter Fürst, Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-
     Emscher-Lippe (CVUA-MEL)
•    Tilemachos Goumperis, Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit
     (EFSA)
•    Konrad Grob, Kantonales Labor Zürich
•    Georg Hartmann, HIPP-Werk Georg Hipp
•    Rüdiger Helling, Sächsischen Staatsministerium für Soziales und
      Verbraucherschutz
•    Nils Hinrichsen, ADM
•    Ron Hoogenboom, RIKILT Wageningen UR
•    Hans-Ulrich Humpf, Universität Münster
•    Alfonso Lampen, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
•    Rainer Malisch, EU Referenzlabor für halogenierte POPs
•    Irmela Sarvan, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
•    Dieter Schrenk, Universität Kaiserslautern
•    Richard Stadler, Nestlé Research Center
•    Hans Steinkellner, Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit
     (EFSA)
•    Angelika Tritscher, Weltgesundheitsorganisation (WHO)
•    Heather Wallace, University of Aberdeen
•    Maximilian Wittig, Deutscher Teeverband und Wirtschaftsvereinigung
     Kräuter- und Früchtetee

Das komplette Programm finden Sie unter: www.akademie-fresenius.de/2542







stats