Kooperation mit Remondis
Aldi greift nach dualem System

30.10.2020

© Foto: Fotolia/Otto Durst

Aldi Nord und Süd verlassen ihren Lizenzpartner Interseroh und wollen offenbar nach der Schwarz-Gruppe als zweiter Händler selbst in den Markt für Verpackungslizenzierung einsteigen.

Aldi Süd und Nord kehren nach Angaben der Lebensmittel Zeitung ihrem langjährigen Lizenzpartner für Verpackungen, der Alba-Tochter Interseroh, den Rücken. Im kommenden Jahr werden die Eigenmarkenverpackungen der Discount-Schwestern von Ekopunkt lizenziert, dem Tochterunternehmen des Entsorger-Riesen Remondis. Ekopunkt ging aus dem dualen System RK Recycling Kontor hervor.

Damit wären ab 2021 zwei Lebensmitteldiscounter Betreiber von dualen Systemen. Aldi mit Ekopunkt und die Schwarz-Gruppe mit Prezero. Wie Lidl und Kaufland zusammen bestreiten die Aldi-Schwestern derzeit etwa 10 Prozent des hierzulande lizenzierten Verpackungsvolumens.

stats