Ethicaps fordert
Aluminium und Kunststoff in Kaffeekapseln sollen aussterben

04.12.2019 Das Unternehmen für biologisch abbaubare Kaffeekapseln, die Ethicaps GmbH, fordert die Branche mit massiven Preisangriffen heraus. Die Bremer Firma bietet ab sofort biologisch abbaubare Kaffeekapseln mit hochwertigem Fairtrade- und Bio-Kaffee zum Preis von nur 14 Cent pro Kapsel für den B2C-Markt an. Ethicaps möchte hierdurch sowohl Einzelhändler als auch andere Hersteller dazu drängen, auf nachhaltige Produkte umzusteigen oder den Markt zu verlassen.

© Foto: Die Videographen (Vimeo)
„Diese Branche hat eine enorme Menge Plastik- und Aluminiumabfälle erzeugt, die nichts anderes als eine Umweltkatastrophe sind. Wir haben genug. Mit unserer permanenten Preisänderung werden wir die Kapselindustrie zum Handeln zwingen“, erklärt Geschäftsführer David Wolf- Rooney. Ziel ist es, Bio- und Fairtrade-Produkte zu einem günstigeren Preis als herkömmliche Produkte anzubieten. Derzeit kosten Kapseln mit fair gehandeltem Bio-Kaffee zwischen 30 und 40 Cent. Die Preisspanne für Aluminium- und Kunststoffkapseln liegt zwischen 20 und 40 Cent.

Herkömmliche Kaffeekapseln aus dem Supermarktregal drängen

Neben Aufrüttelung der B2C-Branche durch diese Preisbewegung stellt Ethicaps die Supermärkte vor eine zusätzliche Herausforderung. Das Unternehmen bietet den Supermärkten an, 2 Cent für jede in den Regalen befindliche Kapsel zu bezahlen, wobei der Verkaufspreis für Kunden auf 20 Cent gedeckelt ist. Unter der Voraussetzung, dass die Kapseln nicht im Regal mit herkömmlichen Kaffeekapseln aus Aluminium oder Plastik stehen. „Dies ist eine attraktive Möglichkeit für die Supermärkte, zu signalisieren, dass sie sich dem Kampf für die Umwelt angeschlossen haben, indem sie alle Plastik- und Aluminiumkapseln entfernt haben“, sagt Wolf-Rooney. Es wird interessant sein zu sehen, wie Edeka, Rewe und die anderen Big Player reagieren, die ersten Gespräche verlaufen aber vielversprechend.

Laut Wolf-Rooney ist es für die Entwicklung des Geschäfts von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass sich Kunden nicht nur als Kunden verstehen: „Sie sind Mitglieder einer Organisation, die diesen Markt auf innovative Weise in den Wandel treibt. Es wird ein geringer Mitgliedsbeitrag von etwas mehr als 6 Cent pro Tag erhoben. Die Mitglieder profitieren von dem 14 Cent Preis sowie weiteren exklusiven Vorteilen“.

Fehlende Transparenz im Kapselgeschäft

Wolf-Rooney erklärte, dass es im Kapselgeschäft einfach keine Transparenz gebe, was Ethicaps jetzt ändert. Hierfür berichtet er, dass seine fertig verpackten und gelieferten Kapseln 12 Cent pro Stück kosten. Damit bleiben 2 Cent zur Deckung aller Kosten. „Es ist ein marginales Gewinngeschäft, aber wir glauben, dass wir die 100.000 Tonnen Kunststoff und Aluminium, die in diesem Markt jährlich verwendet werden, erheblich reduzieren können“, sagt Wolf-Rooney.

Die Kapseln im Online-Shop von Ethicaps.com sind zu 100% kompostierbar, zu 100% klimaneutral, zu 100% pflanzlich und zu 100% biologisch abbaubar. Der Kaffee ist 100% biologisch und 100% fair gehandelt. Die Abbaubarkeit ist nach EN 13 432 zertifiziert. Dies bedeutet, dass die Kapseln in Kompostierungsanlagen innerhalb von 4-12 Wochen vollständig abgebaut sind. Sie können über den Bioabfallbehälter entsorgt werden. Es wird kein Aluminium verwendet und das Unternehmen verfügt über 100% zertifizierten Kaffee, der frei von Chemikalien und Pestiziden ist. Die Ethicaps-Kaffeekapseln sind 100% Nespresso*-kompatibel. Die Kapseln sind vollständig versiegelt, was bedeutet, dass keine zusätzliche Verpackung erforderlich ist, um das Aroma des köstlichen Kaffees beizubehalten.
stats