Quadpack
Repack-Strategie für nachhaltige Produktentwicklung

29.01.2020 Quadpacks Repack-Strategie fußt auf den 4 Rs des Ressourcenmanagements: Recyceln, Reduzieren, Rohstoffe ersetzen und Rohstoffe wiederverwenden.

© Foto: Quadpack

Recyceln

Quadpack engagiert sich für die Entwicklung von Produkten, die sich einfach in ihre Einzelteile zerlegen und wiederaufbereiten lassen. Komponenten aus Glas, PP, PET und PCR, sowie Monoverpackungen aus nur einem Material kommen immer stärker zum Einsatz.

Reduzieren

Durch Einführung leichterer Varianten der herkömmlichen Produkte bzw. Entwicklung neuer Verpackungen, die mit weniger Rohstoffen auskommen, investiert Quadpack kontinuierlich in hochwertige Verpackungslösungen mit reduziertem Materialeinsatz. Leichtere Glasflaschen und gewichtsreduzierte Kunststofftiegel von Quadpack beweisen, dass weniger mehr sein kann.

Rohstoffe ersetzen

Durch intensive Forschung und Entwicklung ist Quadpack zunehmend in der Lage, fossile Rohstoffe durch erneuerbare, biologisch abbaubare und recycelte Materialien zu ersetzen. Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Plastik aus Meeresmüll und biobasiertes, mikroplastikfreies Material (Sulapac) sind die neuen Hoffnungsträger dieser Substitutionsstrategie.

Rohstoffe wiederverwenden

Als Teil seines Engagements für einen verlängerten Lebenszyklus der Verpackung investiert Quadpack in nachhaltigere, nachfüllbare Lösungen, die Abfall reduzieren und die Kohlenstoffbilanz verringern. Holz und Glaskomponenten, die leicht für andere Zwecke wiederverwendet werden können, gewinnen bei Produktdesign und -entwicklung zunehmend an Bedeutung.

Quadpack möchte erreichen, dass jede seiner Verpackungslösungen mindestens eines der 4 Rs aufgreift, wobei als oberstes Ziel die Erfüllung aller vier Prinzipien gilt.
stats