1. IK-Pharmaverpackungstagung am 3. Dezember 2015

09.11.2015

© Foto: IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen
Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen lädt zur ersten Pharmaverpackungstagung ein. Die Veranstaltung mit dem Titel „Kunststoffverpackungen – vom Rohstoff zum Patienten“ findet am 3. Dezember 2015 in Bad Homburg statt. Die gesetzlichen und normativen Vorgaben für Pharmaverpackungen sowie deren Umsetzung in der Praxis sind sehr komplex. Sie stellen nicht nur die herstellenden Unternehmen der Kunststoffverpackungsindustrie, sondern auch deren Zulieferer und Kunden vor große Herausforderungen. Um Hilfestellungen und Ansatzpunkte zur besseren Kommunikation entlang der Lieferkette vorzustellen und zu diskutieren, veranstaltet die IK in Unterstützung ihres Arbeitskreises Pharmaverpackungen die 1. Pharmaverpackungstagung.

Kompetente Referenten aus der gesamten Wertschöpfungskette sowie aus Behörden und Forschungsinstituten werden aktuelle Themen wie:

• Rohstoffsicherheit,
• Reinraumverpackungen,
• Anforderungen der Pharmaindustrie,
• GMP-Inspektion und
• reinheitstaugliche Verpackungen für pharmazeutische Anwendungen

präsentieren und sich mit den Teilnehmern austauschen. Zu der Zielgruppe dieser Veranstaltung gehören Qualitätsmanagementverantwortliche, Abteilungs- und Bereichsleiter sowie weitere Führungskräfte aus den Unternehmen der Wertschöpfungskette Pharmaverpackung aus
Kunststoff.

Das Programm sowie das Anmeldeformular sind auf der IK-Website abrufbar:
www.kunststoffverpackungen.de


Für ergänzende Informationen steht Ihnen IK-Referentin Fr. Dr. Fang Luan (f.luan@kunststoffverpackungen.de) zur Verfügung.

Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. ist mit über 300 Mitgliedern der größte Fachverband auf dem Kunststoffsektor in Europa. Die IK ist Trägerverband des GKV und engagiert sich damit auch für die Belange der gesamten Kunststoff verarbeitenden Industrie.


www.kunststoffverpackungen.de

BU: Ulf Kelterborn, Hauptgeschäftsführer der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen.

Foto: IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen
stats